Angebote zu "Wahr" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Die Tintenkleckser - Schulhof-Alarm
9,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Die erste Soap für Kleine: Zum Mitfiebern und Mitlachen, mit vielen Illustrationen.Band 2"Unsere Klasse ist die beste" - davon sind die Kinder aus der 3a überzeugt. Zwar sind sie alle oft laut und machen Quatsch, jeder ist anders, alle verschieden, aber am Ende halten sie immer zusammen: die 17 Kinder - neun Mädchen und acht Jungen - aus der 3a, genannt die Tintenkleckser.Das darf doch nicht wahr sein: Der Schulgarten im Pausenhof soll verschwinden. Auf keinen Fall wollen die Tintenkleckser auf ihr geliebtes Baumhaus verzichten. Gemeinsam hecken sie einen Plan aus, doch dass ausgerechnet der dicke und gemütliche Albert die beste Idee hat, damit hat keiner gerechnet.Dagmar Geisler, geb. 1958 in Siegen, studierte Grafik-Design in Wiesbaden und lebt heute als freie Autorin und Illustratorin in der Nähe von München.

Anbieter: myToys
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Buch - Tilli Tannenduft schreibt ans Christkind
12,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Jemand, der Tannenduft heißt, muss Weihnachten lieben, nicht wahr?Genauso ist es. Gemeinsam mit ihrer Familie bereitet sich Tilli Tannenduft auf das schönste Fest im Jahr vor. Dass die Kekse nicht so gelingen wie geplant und der Schneemann gar nicht gewöhnlich aussieht - all das berichtet Tilli in ihren Briefen dem Christkind. Und darf sich am Heiligen Abend über eine ganz besondere Überraschung freuen.Gallauner, LisaLisa Gallauner wurde am 10. Juni 1978 in St. Pölten geboren, wuchs aber im Bezirk Krems an der Donau auf, wo sie auch heute noch mit ihrer Familie (1 Mann, 1 Sohn, 1 Hündin und 1 Kater) lebt. Ende der 90er Jahre wurde sie an der PÄDAK Krems zur Diplompädagogin für Englisch, Musik und evangelische Religion ausgebildet. Später sollte auch noch die Diplomausbildung für Informatik folgen. 2008 erschien ihr erstes Kinderbuch. Mittlerweile schreibt Lisa Gallauner, neben ihrer Arbeit als Hauptschullehrerin, Kinder- und Jugendbücher, Theaterstücke sowie Krimis für Erwachsene.Kühler, Anna-LenaAnna-Lena Kühler, geboren 1983 in Itzehoe, lebt mit ihrer Familie in Eltville am Rhein. Nach einem Auslandsjahr in Frankreich entschied sie sich für ein Kommunikationsdesignstudium in Wiesbaden, welches sie schließlich zur Illustration führte. Seitdem zeichnet sie freiberuflich für Agenturen und Verlage im In- und Ausland.

Anbieter: myToys
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Die Tintenkleckser: Schulhof-Alarm, 1 Audio-CD ...
12,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Das darf doch nicht wahr sein! Der Schulgarten im Pausenhof soll verschwinden. Auf keinen Fall wollen die Tintenkleckser auf ihr geliebtes Baumhaus verzichten. Gemeinsam hecken sie einen Plan aus, doch dass ausgerechnet der dicke und gemütliche Albert die beste Idee hat, damit hat keiner gerechnet. Annette Frier und Ralf Schmitz erzählen von einer bunt gemischten Klasse, bei der man jedes einzelne Kind ins Herz schließt und der nächsten Folge entgegenfiebert.Ungekürzte Lesung mit Musik mit Annette Frier und Ralf Schmitz1 CD ca. 1 h 19 minDagmar Geisler, geb. 1958 in Siegen, studierte Grafik-Design in Wiesbaden und lebt heute als freie Autorin und Illustratorin in der Nähe von München.Annette Frier erhielt ihre Schauspielausbildung am Theater "der Keller" in Köln und ist bis heute dem Theater treu geblieben sowohl als Schauspielerin als auch als Regisseurin. Einem großen Fernsehpublikum ist sie durch ihre Rollen als Schauspielerin und Komikerin z.B. durch die Serien Hinter Gittern, SK Kölsch, Schillerstraße und Danni Lowinski bekannt. Außerdem wirkte sie auch schon in einigen Hörbüchern mit und zeigt auch hier ihre Wandlungsfähigkeit.Ralf Schmitz, Jg. 1974, ist mehrfach ausgezeichneter Comedian und Schauspieler. Bekannt aus den erfolgreichen TV-Serien 'Die Dreisten Drei', 'Schillerstraße' und 'Genial Daneben' überzeugte er auch mit eigenen Formaten wie 'Schmitz komm raus!' oder der Ausstrahlung seiner Live-Programme 'Verschmitzt und Schmitzophren'. Als Zwerg Sunny brillierte er in den beiden preisgekrönten Kinoerfolgen 'Sieben Zwerge' mit Otto Waalkes, die über 7 Millionen Zuschauer begeisterten. In den Kinofilmen 'Die Konferenz der Tiere', 'Kung Fu Panda' oder auch 'Ab durch die Hecke verlieh er den tierischen Hauptdarstellern seine Stimme und mit dem Kinderlied 'Shaun das Schaf' sang er sich an die Spitze der Download-ChartSeiten.

Anbieter: myToys
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Paul Meißner (1868-1939)
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Paul Meißner (1868-1939) gehört zu jener Generation von Baukünstlern zwischen Späthistorismus und früher Moderne, die bisher gerade aufgrund ihrer Mittlerstellung noch zu wenig beachtet wurden.Meißners frühe Bauaufgaben sprechen noch deutlich die Sprache des späten Historismus und der frühen Denkmalpflege. Meißners Durchbruch als Architekt gelang mit dem Neubau der Landes-Hypothekenbank am Darmstädter Paulusplatz (1905-1908). Neben öffentlichen und privaten Bauaufträgen trat er vor allem als Denkmalpfleger und mit wichtigen Industrie- und Ingenieurbauten z.B. für Dyckerhoff & Widmann in Wiesbaden-Biebrich oder Opel in Rüsselsheim hervor. Auch Brückenbauprojekte setzte er um. Meißners 1929 vollendete Trink- und Wandelhalle wurde zu einer Art Wahr- zeichen des nordhessischen Bad Wildungen.Der vorliegende Katalog und die dazugehörige Ausstellung rufen Meißners Werk als vielseitiger Architekt und Denkmalpfleger sowie seine jahrzehntelange Tätigkeit als passionierter Hochschullehrer erneut ins Bewusstsein.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Der Bundespräsident  - ein überflüssiges Verfas...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 13, Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Öffentliche Sicherheit - Abteilung Kriminalpolizei im Bundeskriminalamt Wiesbaden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundespräsident fungiert in der Bundesrepublik Deutschland als Staatsoberhaupt. Seine staatspolitische Macht ist durch die Verfassung sehr beschränkt und er nimmt hauptsächlich repräsentative Aufgaben wahr. Aufgrund dieser Tatsache stellt sich natürlich die Frage, ist das Amt noch zeit-gemäß, sollte es verändert oder gar abgeschafft werden. Immerhin erhält der Bundespräsident Amtsbezüge in Höhe von 10/9 des Amtsgehalts der Bundeskanzlerin, was dem Betrag von 199.000 EUR entspricht. Weiterhin erhält er nach seinem Amtsende bis zum Lebensende einen Ehrensold in Höhe seiner Amtsbezüge. Die Bundesrepublik ist nicht das einzige Land, in dem die Staatsoberhäupter sprichwörtlich auf dem Prüfstand stehen, egal ob die Königshäuser von Spanien, Belgien oder den Niederlanden, überall wird über den Sinn und Unsinn eines gekrönten Staatsoberhauptes nachgedacht. Nur die englische Königin scheint als Staatsoberhaupt "Persona non grata" zu sein. Wie drückte es einst der saudi-arabische König Faisal aus: " Irgendwann wird es nur noch fünf Königinnen auf der Welt geben, Kreuz-, Pik-, Herz-, Karo-Dame und die Königin von England.Auch wenn in der Bundesrepublik nicht so offen über das Amt des Bundespräsidenten diskutiert wird, ist die Frage nach dem Amt, was subjektiv gesehen nichts Greifbares hervorbringt, doch berechtigt. Um diese Frage aber zu beantworten ist es wichtig, die Entstehung, die Aufgaben und Befugnisse genauer zu hinterfragen. Die nachfolgenden Ausführungen sollen bei Lösung der Fragestellung helfen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Der Bundespräsident  - ein überflüssiges Verfas...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 13, Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Öffentliche Sicherheit - Abteilung Kriminalpolizei im Bundeskriminalamt Wiesbaden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundespräsident fungiert in der Bundesrepublik Deutschland als Staatsoberhaupt. Seine staatspolitische Macht ist durch die Verfassung sehr beschränkt und er nimmt hauptsächlich repräsentative Aufgaben wahr. Aufgrund dieser Tatsache stellt sich natürlich die Frage, ist das Amt noch zeit-gemäss, sollte es verändert oder gar abgeschafft werden. Immerhin erhält der Bundespräsident Amtsbezüge in Höhe von 10/9 des Amtsgehalts der Bundeskanzlerin, was dem Betrag von 199.000 EUR entspricht. Weiterhin erhält er nach seinem Amtsende bis zum Lebensende einen Ehrensold in Höhe seiner Amtsbezüge. Die Bundesrepublik ist nicht das einzige Land, in dem die Staatsoberhäupter sprichwörtlich auf dem Prüfstand stehen, egal ob die Königshäuser von Spanien, Belgien oder den Niederlanden, überall wird über den Sinn und Unsinn eines gekrönten Staatsoberhauptes nachgedacht. Nur die englische Königin scheint als Staatsoberhaupt 'Persona non grata' zu sein. Wie drückte es einst der saudi-arabische König Faisal aus: ' Irgendwann wird es nur noch fünf Königinnen auf der Welt geben, Kreuz-, Pik-, Herz-, Karo-Dame und die Königin von England. Auch wenn in der Bundesrepublik nicht so offen über das Amt des Bundespräsidenten diskutiert wird, ist die Frage nach dem Amt, was subjektiv gesehen nichts Greifbares hervorbringt, doch berechtigt. Um diese Frage aber zu beantworten ist es wichtig, die Entstehung, die Aufgaben und Befugnisse genauer zu hinterfragen. Die nachfolgenden Ausführungen sollen bei Lösung der Fragestellung helfen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Selbstdarstellung / Impression Management -Them...
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Publizistik), Veranstaltung: Hauptseminar: Reziproke Effekte, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 7. Juni 2000 erschien in der Allgemeinen Zeitung Mainz in der Kolumne 'Guten Morgen, Mainz' folgender Artikel: 'Durch die Blume Die Zeiten, da dem Anrufer ein harsches 'Bittäää?' am Telefon entgegenschallte, sind vorbei. Stattdessen eine Flötstimme: 'Meinnameistmurmelmurmelwaskannichfürsietun?' Überhaupt: Info-Schalter, Kundenbetreuer, Service-Telefone: Mit blumigen Worten wird überall Dienstbeflissenheit gepriesen. Doch die Servicewüste lebt. So etwa, dem spriessenden Grün zum Trotz, in einem Blumenladen im Münchfeld. Dort wollte ein Leser eine Viertelstunde vor Ladenschluss einen Strauss erstehen als kleines Trostpflaster für seine Partnerin, die an dem Tag beim Arzt gewesen war. Doch statt rasch ein paar Blumen sprechen zu lassen, reagierte der Verkäufer recht unwirsch: Er mache jetzt Feierabend, liess er unverblümt wissen und war auch durch sanftes Zureden nicht zu erweichen. In einer Gonsenheimer Gärtnerei, in der das Geschäft bis zum Feierabend blüht, wurde der Unbestrausste schliesslich doch noch fündig. Eine blütenreine Leistung, meint MOGUNTINUS' Leider hat der Autor nicht gewusst, dass es im Mainzer Münchfeld nur einen einzigen Blumenladen gibt. Der unfreundliche Verkäufer und sein Geschäft waren also eindeutig identifizierbar gewesen. Welche Wirkung hatte der Artikel auf den Floristen? Offenbar eine gewaltige, denn er schaltete einen Anwalt ein. Eine Woche später (AZ vom 14. Juni 2000) sahen sich die verantwortlichen Redakteure gezwungen, unten stehende Gegendarstellung zu der Glosse an der gleichen Stelle im Lokalteil abzudrucken. 'Gegendarstellung red. Zur Glosse ,Moguntinus' vom 7. Juni erreichte uns folgende Gegendarstellung: ,Im Mainzer Anzeiger / Allgemeine Zeitung vom 7. 6. 2000 ist auf Seite 9 ein Beitrag unter der Überschrift ,Durch die Blume' enthalten, der unrichtige Behauptungen enthält, die ich wie folgt richtig stelle: a) Es wird behauptet, dass in einem Blumenladen im Münchfeld die Servicewüste lebe. Diese Behauptung ist unwahr. Wahr ist, dass in einem Blumenladen im Münchfeld Service geboten wird. b) Es wird behauptet, in einem Blumenladen im Münchfeld habe der Verkäufer unwirsch reagiert und erklärt, jetzt Feierabend zu machen. Diese Behauptung ist unwahr. Richtig ist, dass der Verkäufer weder unwirsch war, noch erklärt habe, jetzt Feierabend zu machen.' Wiesbaden, den 9. 6. 2000 Hendrik Hejral, Art Floristic' Versuchen wir nachzuvollziehen, was dem Verkäufer nach Lektüre der Glosse durch den Kopf ging: [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Der Bundespräsident  - ein überflüssiges Verfas...
11,30 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 13, Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung - Fachbereich Öffentliche Sicherheit - Abteilung Kriminalpolizei im Bundeskriminalamt Wiesbaden, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Bundespräsident fungiert in der Bundesrepublik Deutschland als Staatsoberhaupt. Seine staatspolitische Macht ist durch die Verfassung sehr beschränkt und er nimmt hauptsächlich repräsentative Aufgaben wahr. Aufgrund dieser Tatsache stellt sich natürlich die Frage, ist das Amt noch zeit-gemäß, sollte es verändert oder gar abgeschafft werden. Immerhin erhält der Bundespräsident Amtsbezüge in Höhe von 10/9 des Amtsgehalts der Bundeskanzlerin, was dem Betrag von 199.000 EUR entspricht. Weiterhin erhält er nach seinem Amtsende bis zum Lebensende einen Ehrensold in Höhe seiner Amtsbezüge. Die Bundesrepublik ist nicht das einzige Land, in dem die Staatsoberhäupter sprichwörtlich auf dem Prüfstand stehen, egal ob die Königshäuser von Spanien, Belgien oder den Niederlanden, überall wird über den Sinn und Unsinn eines gekrönten Staatsoberhauptes nachgedacht. Nur die englische Königin scheint als Staatsoberhaupt 'Persona non grata' zu sein. Wie drückte es einst der saudi-arabische König Faisal aus: ' Irgendwann wird es nur noch fünf Königinnen auf der Welt geben, Kreuz-, Pik-, Herz-, Karo-Dame und die Königin von England. Auch wenn in der Bundesrepublik nicht so offen über das Amt des Bundespräsidenten diskutiert wird, ist die Frage nach dem Amt, was subjektiv gesehen nichts Greifbares hervorbringt, doch berechtigt. Um diese Frage aber zu beantworten ist es wichtig, die Entstehung, die Aufgaben und Befugnisse genauer zu hinterfragen. Die nachfolgenden Ausführungen sollen bei Lösung der Fragestellung helfen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Selbstdarstellung / Impression Management -Them...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Publizistik), Veranstaltung: Hauptseminar: Reziproke Effekte, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 7. Juni 2000 erschien in der Allgemeinen Zeitung Mainz in der Kolumne 'Guten Morgen, Mainz' folgender Artikel: 'Durch die Blume Die Zeiten, da dem Anrufer ein harsches 'Bittäää?' am Telefon entgegenschallte, sind vorbei. Stattdessen eine Flötstimme: 'Meinnameistmurmelmurmelwaskannichfürsietun?' Überhaupt: Info-Schalter, Kundenbetreuer, Service-Telefone: Mit blumigen Worten wird überall Dienstbeflissenheit gepriesen. Doch die Servicewüste lebt. So etwa, dem sprießenden Grün zum Trotz, in einem Blumenladen im Münchfeld. Dort wollte ein Leser eine Viertelstunde vor Ladenschluss einen Strauß erstehen als kleines Trostpflaster für seine Partnerin, die an dem Tag beim Arzt gewesen war. Doch statt rasch ein paar Blumen sprechen zu lassen, reagierte der Verkäufer recht unwirsch: Er mache jetzt Feierabend, ließ er unverblümt wissen und war auch durch sanftes Zureden nicht zu erweichen. In einer Gonsenheimer Gärtnerei, in der das Geschäft bis zum Feierabend blüht, wurde der Unbestraußte schließlich doch noch fündig. Eine blütenreine Leistung, meint MOGUNTINUS' Leider hat der Autor nicht gewusst, dass es im Mainzer Münchfeld nur einen einzigen Blumenladen gibt. Der unfreundliche Verkäufer und sein Geschäft waren also eindeutig identifizierbar gewesen. Welche Wirkung hatte der Artikel auf den Floristen? Offenbar eine gewaltige, denn er schaltete einen Anwalt ein. Eine Woche später (AZ vom 14. Juni 2000) sahen sich die verantwortlichen Redakteure gezwungen, unten stehende Gegendarstellung zu der Glosse an der gleichen Stelle im Lokalteil abzudrucken. 'Gegendarstellung red. Zur Glosse ,Moguntinus' vom 7. Juni erreichte uns folgende Gegendarstellung: ,Im Mainzer Anzeiger / Allgemeine Zeitung vom 7. 6. 2000 ist auf Seite 9 ein Beitrag unter der Überschrift ,Durch die Blume' enthalten, der unrichtige Behauptungen enthält, die ich wie folgt richtig stelle: a) Es wird behauptet, dass in einem Blumenladen im Münchfeld die Servicewüste lebe. Diese Behauptung ist unwahr. Wahr ist, dass in einem Blumenladen im Münchfeld Service geboten wird. b) Es wird behauptet, in einem Blumenladen im Münchfeld habe der Verkäufer unwirsch reagiert und erklärt, jetzt Feierabend zu machen. Diese Behauptung ist unwahr. Richtig ist, dass der Verkäufer weder unwirsch war, noch erklärt habe, jetzt Feierabend zu machen.' Wiesbaden, den 9. 6. 2000 Hendrik Hejral, Art Floristic' Versuchen wir nachzuvollziehen, was dem Verkäufer nach Lektüre der Glosse durch den Kopf ging: [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot