Angebote zu "Stephan" (4 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Die Schatten von Wiesbaden
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein dunkler Park, zwei kleine Mädchen, ein eiskalter Entführer. Nach zwanzig Jahren glaubt Phantombildzeichnerin Elisa vom LKA Wiesbaden, sie habe das Trauma ihrer Kindheit überwunden. Doch dann skizziert sie nach den Angaben einer Zeugin einen Mann, dessen Gesicht sie in die schlimmste Zeit ihres Lebens zurückwirft. Wider jede Vernunft macht sie sich auf die Jagd nach ihm und setzt dabei ihr Leben aufs Spiel. Ein fein gesponnener Psychokrimi mit Sogwirkung und einer wunderbaren neuen Ermittlerin.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Straßen von Wiesbaden
10,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein fein gesponnener Psychothriller, der die Grenzen zwischen Tätern und Opfern verschwimmen lässt. Ein Toter in einem Müllcontainer, der Täter, ein offenbar psychisch kranker Mann, wird auffallend schnell gefasst - der Fall scheint abgeschlossen. Nicht für Phantombildzeichnerin Elisa Lowe. Sie vermutet andere Hintergründe und beginnt nachzuforschen. Was sie nicht ahnen kann: Ihre Ermittlungen lassen sie in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele blicken und bringen sie selbst in höchste Gefahr . . .

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Gegenspiel (eBook, ePUB)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Maria ist achtzehn und möchte raus aus Portugal. Mitte der Siebzigerjahre bietet das Land einer jungen Frau wenig Perspektiven. Maria aber will nicht heiraten und Kinder kriegen, sie will mehr vom Leben. Als das neue Jahrzehnt anbricht, geht sie nach Berlin, beginnt ein Studium und eine Beziehung mit einem rebellischen Theatermacher, die bald scheitert. Allen Plänen vom unabhängigen Leben zum Trotz findet sich Maria schließlich als Ehefrau und Mutter in der nordrhein-westfälischen Provinz wieder und schaut ihrem Mann Hartmut beim Karrieremachen zu. Lang arrangiert sie sich mit den Verhältnissen, aber als die Tochter erwachsen und auf dem Sprung aus dem Haus ist, trifft Maria eine Entscheidung. Lissabon nach der Nelkenrevolution, die Hausbesetzerszene in Westberlin, die deutsche Provinz vor und nach der Wende: Stephan Thome erzählt in markanten, spannungsreichen Szenen eine bekannte Geschichte neu und völlig anders. Gegenspiel ist ein berührender und manchmal verstörender Roman über Täuschung und Selbsttäuschung, über Aufbruch und Verantwortung, auch gegenüber dem eigenen Leben ? ein Roman voller Empathie und psychologischer Raffinesse. Das meint die Klassik Radio Redaktion: Diesen Autor sollten Sie nicht verpassen, Stephan Thome. Er gehört zu den herausragenden deutschen Schriftstellern der jüngeren Generation. Viel Kritiker-Lob und Preise gab es gleich für sein Romandebüt ´´Grenzgang´´. Das Buch stand wie sein zweiter Roman ´´Fliehkräfte´´ auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis und gerade am vergangenen Freitag hat Stephan Thome den Wiesbadener Literaturpreis erhalten. Jetzt ist sein lange erwarteter dritter Roman erschienen: ´´Gegenspiel´´. Ein berührende Geschichte über Täuschung und Selbsttäuschung, über Aufbruch und Verantwortung. Als eBook bei Suhrkamp erschienen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Ein Kapitel für sich, 2 DVDs
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

TV-Klassiker von Eberhard Fechner nach den Romanen von Walter Kempowski. Fortsetzung von ´´Tadellöser & Wolff´´, Erstausstrahlung Dezember 1979 im ZDF. Nur wenige Wohnungen sind nicht von Bomben zerstört, an den meisten der unbeschädigten Häuser hängen weiße Fahnen: Rostock am 1. Mai 1945. Die Bevölkerung erwartet voller Angst die Sowjetarmee. Mutter Grete Kempowski, Sohn Walter und Großvater de Bonsac haben sich auf dem Balkon bei einem Glas Wein zu einer privaten Friedensfeier versammelt. Das Schicksal des Vaters und des älteren Sohnes Robert, die als Soldaten am Krieg teilnahmen, ist ungewiss - die Familie hat keine Nachricht von ihnen. Plötzlich peitschen Gewehrschüsse durch die Straßen, und Maschinengewehrsalven knattern, worauf Grete Kempowski sagt: ´´Wir gehen besser rein!´´ Die ersten Friedensjahre werden für die Familie eine Zeit voller Entbehrungen, Enttäuschungen und trauriger Ereignisse. Walter besucht seine beiden Onkel in Hamburg. Da er dort jedoch nicht die ersehnte Lehrstelle als Buchhändler findet, reist er zu seinem Freund Fritz Legeune nach Wiesbaden, wo er bei den US-Streitkräften in einem PX-Laden eine Anstellung findet und es sich gut gehen lässt. Den Amerikanern übergibt er Kopien von Frachtpapieren, die sein Bruder in der elterlichen Reederei gesammelt hat. Sie belegen, welche Güter die Russen aus der sowjetischen Zone herausschaffen. Doch den Russen bleibt die Aktion nicht verborgen. Als Walter nach Rostock zurückkehrt, wird er am nächsten Morgen verhaftet. Auch sein Bruder Robert landet im Gefängnis der Sowjets. Beide werden wegen Spionage zu 25 Jahren Zwangsarbeit verurteilt und kommen nach Bautzen. Die Mutter wird kurz darauf ebenfalls festgenommen und wegen ´´Nichtanzeigen von Agenten des ausländischen Nachrichtendienstes´´ zu zehn Jahren Strafarbeitslager im Frauengefängnis Hoheneck verurteilt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot