Angebote zu "Oben" (37 Treffer)

Kategorien

Shops

Mainz und Wiesbaden von oben
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Mainz und Wiesbaden von oben ab 9.8 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Rother Wanderführer Rheinsteig - RheinBurgenWeg
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Gegend um den romantischen Mittelrhein zwischen Mainz, Wiesbaden und Bonn ist eine der spektakulärsten Landschaften Deutschlands, das obere Mittelrheintal ist sogar UNESCO-Welterbe: Unten, wie in einem Canyon, schlängelt sich der Rhein, oben bieten sich herrliche Weitblicke über die Höhen. Weinberge und Wälder begleiten die Wanderer. Wanderungen am Rhein sind nicht nur ein Natur-, sondern auch ein Kulturerlebnis. Hier finden sich sehenswerte Städtchen aus dem Mittelalter und die weltweit größte Burgendichte.Der Rother Wanderführer "Rheinsteig - RheinBurgenWeg" stellt die wichtigsten Weitwanderwege am Mittelrhein vor: Der Rheinsteig, Premiumwanderweg und einer der 15 "Top Trails of Germany", verläuft in 20 Etappen und 320 Kilometern auf der rechten Rheinseite von Wiesbaden bis Bonn. Der RheinBurgenWeg, sein Pendant auf der linken Rheinseite, führt in 13 Etappen auf rund 200 Kilometern von Rolandseck nach Bingen. Auf herrlichen und abwechslungsreichen Wegen wandert man durch die Rebenmeere von Rheinhessen und Rheingau, durch die bewaldeten Berge von Taunus und Hunsrück, durch das Rheinische Schiefergebirge und den Westerwald ebenso wie durch die Vulkaneifel und die Basaltkegel des Siebengebirges.Ausführliche Wegbeschreibungen und Infos zu Verkehrsanbindung, Einkehr und Unterkunft sowie Sehenswürdigkeiten erleichtern es, den "Mythos Rhein" genussreich zu Fuß zu erleben. Jede Etappe wird durch detaillierte Karten und Streckenprofile illustriert, zudem stehen GPS-Daten zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit. Besonders schön für kürzere Touren: Der Autor Jürgen Plogmann beschreibt die Etappen der beiden Wege so, dass sie mit Hilfe der Fähre über den Rhein zu Rundwanderungen umgestaltet werden können.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Versuchung - Auslegung biblischer Versuchungste...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Sonstiges, Note: 1,0, Georg-August-Universität Göttingen (Theologische Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Als Martin Scorseses Film Die letzte Versuchung Christi 1988 in den amerikanischen Kinos anlief, begleitete eine Protestwelle die Veröffentlichung, wie man sie in der Filmwelt bis dahin noch nicht erlebt hatte. Der oben zitierte Brief ist nur ein Beispiel der über 1500 Protestschreiben, die allein die Filmbewertungsstelle Wiesbaden und die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft in Deutschland erhielten. Die meisten dieser Schreiben gingen noch vor dem deutschen Starttermin ein, sodass die Briefautoren den Film noch gar nicht gesehen haben konnten und fremde Urteile, vor allem aus den USA, übernommen haben mussten. Ziel war es, die Veröffentlichung des Films schon im Vorfeld zu verhindern. In anderen Ländern waren die Proteste sogar noch sehr viel zorniger, es kam zu gewalttätigen Auseinandersetzungen, in Paris wurde sogar ein Brandanschlag auf ein Kino verübt.Scorsese, selbst italienischstämmiger Katholik, wehrte sich immer wieder gegen derartige Vorwürfe und warb für ein richtiges Verständnis seines Films: Ich glaube, es ist ein religiöser Film über den leidvollen Kampf, Gott zu finden. Er ist aus Überzeugung und Liebe entstanden, und deshalb glaube ich, daß er eine Bestätigung und keine Verleugnung ist. Er wollte mit seinem Film und dessen Rezeption "die Geschichte des Evangeliums wieder frisch und lebendig machen, zu einem Gegenstand, über den man streiten und diskutieren kann." Wenngleich er auch immer wieder betonte, dass sein Werk nicht auf den Evangelien basiere - im Sinne einer neuen Version -, was auch im Vorspann zu lesen ist, so lassen sich im Film natürlich dennoch viele Analogien und aufgegriffene Motive der neu- und auch alttestamentlichen Schriften finden. Wie diese Aspekte von Scorsese rezipiert werden, soll in dieser Arbeit anhand der zentralen Versuchungsthematik untersucht werden, ebenfalls die Haltbarkeit der Blasphemievorwürfe. Dafür ist es zunächst nötig, die zugrundeliegenden Bibeltexte, insbesondere Gen 3 und Mt 4,1-115, und das darin enthaltene Versuchungsverständnis richtig zu erfassen. Dies geschieht im ersten Teil, der Exegese dieser Bibelstellen, allerdings angesichts des vorgegebenen Umfangs nur in relativ komprimierter Form. In Gen 3 wird deswegen besonders auf die eigentliche Verführung in Vers 1-7 eingegangen, denn eine vollständige Exegese des gesamten Kapitels ist im Rahmen dieser Arbeit offenbar nicht möglich, sofern man bestrebt ist, alle Aspekte festzuhalten.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Mainz und Wiesbaden von oben
13,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Zwei sehenswerte, traditionsreiche Nachbarstädte in einem Bildband vereint – die atemberaubenden Luftaufnahmen des Bildbands „Mainz und Wiesbaden von oben“, Verlag Beleke GmbH, eröffnen faszinierende Perspektiven. Die Fotos erstellten die Luftbild-Experten Sven Daubert und Michael Stauder (PHT Airpicture), die fundierten Texte verfassten Dr. Matthias Dietz-Lenssen aus Mainz und Manfred Gerber aus Wiesbaden, beide u.a. durch diverse Bücher über die Region bekannt. Für die Fertigung der Fotos wurde eine Industriedrohne verwendet. Diese Technik verschafft Einblicke, die man sonst nirgends erhält und einen ganz eigenen ästhetischen Reiz bietet. Denn anders als bei Aufnahmen aus einem Hubschrauber kommt die Drohne viel näher an die Motive heran. Die rund 140 Fotos aus überraschenden Kameraperspektiven zeigen alle Sehenswürdigkeiten, wie z.B. Kurhaus und Römertor in Wiesbaden, Kurfürstliches Schloss und Zitadelle in Mainz. Dabei begnügt sich der Band nicht allein mit den jeweiligen Besonderheiten. Er stellt vielmehr wichtige Bereiche beider Landeshauptstädte einander gegenüber. Dabei erschliesst sich dem Betrachter, wie viel die Nachbarn gemeinsam haben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Rheinsteig - RheinBurgenWeg
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Gegend um den romantischen Mittelrhein zwischen Mainz, Wiesbaden und Bonn ist eine der spektakulärsten Landschaften Deutschlands, das obere Mittelrheintal ist sogar UNESCO-Welterbe: Unten, wie in einem Canyon, schlängelt sich der Rhein, oben bieten sich herrliche Weitblicke über die Höhen. Weinberge und Wälder begleiten die Wanderer. Wanderungen am Rhein sind nicht nur ein Natur-, sondern auch ein Kulturerlebnis. Hier finden sich sehenswerte Städtchen aus dem Mittelalter und die weltweit grösste Burgendichte. Der Rother Wanderführer »Rheinsteig – RheinBurgenWeg« stellt die wichtigsten Weitwanderwege am Mittelrhein vor: Der Rheinsteig, Premiumwanderweg und einer der 15 »Top Trails of Germany«, verläuft in 20 Etappen und 320 Kilometern auf der rechten Rheinseite von Wiesbaden bis Bonn. Der RheinBurgenWeg, sein Pendant auf der linken Rheinseite, führt in 13 Etappen auf rund 200 Kilometern von Rolandseck nach Bingen. Auf herrlichen und abwechslungsreichen Wegen wandert man durch die Rebenmeere von Rheinhessen und Rheingau, durch die bewaldeten Berge von Taunus und Hunsrück, durch das Rheinische Schiefergebirge und den Westerwald ebenso wie durch die Vulkaneifel und die Basaltkegel des Siebengebirges. Ausführliche Wegbeschreibungen und Infos zu Verkehrsanbindung, Einkehr und Unterkunft sowie Sehenswürdigkeiten erleichtern es, den »Mythos Rhein« genussreich zu Fuss zu erleben. Jede Etappe wird durch detaillierte Karten und Streckenprofile illustriert, zudem stehen GPS-Daten zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit. Besonders schön für kürzere Touren: Der Autor Jürgen Plogmann beschreibt die Etappen der beiden Wege so, dass sie mit Hilfe der Fähre über den Rhein zu Rundwanderungen umgestaltet werden können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Gründe für die Umstellung der Rechnungslegung
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Hamburger Universität für Wirtschaft und Politik (ehem. Hochschule für Wirtschaft und Politik), Veranstaltung: Bilanzen I, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit behandelt die Gründe für die bevorstehende Umstellung der Rechnungslegung kapitalmarktorientierter Unternehmen von HGB (Handelsgesetzbuch) auf IAS (International Accounting Standards). Zunächst werden einige Eckpunkte der Entwicklung auf europäischer Ebene skizziert, an deren Ende die Bestimmung steht, dass besagte Firmen ihren Abschluss ab dem Jahr 2005 nach den oben genannten Standards erstellen müssen. Im Folgenden werden einige wichtige Unterschiede zwischen kontinentaleuropäischer und angloamerikanischer Rechnungslegung beschrieben. Dieser Teil der Hausarbeit enthält ergänzend zum Text eine Tabelle, in der die verschiedenen Prinzipien noch einmal zusammenfassend dargestellt sind. Darauf folgt die Schilderung der Motive für die Umstellung von HGB auf IAS im Einzelnen: Nachdem auf die immer grösser werdende Bedeutung eines Listings an internationalen Börsen eingegangen wurde, werden die möglichen Vorteile, auf die Aktionäre in Zukunft hoffen dürfen, behandelt. Anschliessend wird aufgezeigt, wie sich die Wahl eines neuen Standards auf die Prozesse im Unternehmen auswirken kann und was aus Sicht der immer wichtiger werdenden Analysten für die Umstellung spricht. Vor der Schlussbetrachtung. wird auf die Gläubiger eingegangen und skizziert, ob und wie sich ihre Situation ändert. Anmerkung: In der verwendeten Literatur (siehe Kapitel 6.) wird in der Regel parallel von IAS und US-GAAP gesprochen. In dieser Hausarbeit wird 'auf Grund der bereits derzeit hohen Übereinstimmung zwischen den Vorschriften der US-GAAP und der IAS'1 ebenfalls diese Schreibweise verwendet. Natürlich bestehen Unterschiede zwischen den beiden Standards. Diese wirken sich aber auf die Argumentation nur in geringfügigem und daher vertretbarem Masse aus. 1 Kurt V. Auer: International harmonisierte Rechnungslegungsstandards aus Sicht der Aktionäre. Vergleich von EG-Richtlinien, US-GAAP und IAS. Wiesbaden 1997, S. 299

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Kultopfer
10,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein neuer Fall für Hella Reincke: Gespenstisches spielt sich in den Vollmondnächten oben auf dem Hohenstein ab, einer steilen Felswand nahe Hameln, die in alten Zeiten als Kultstätte diente. Hella Reincke, die heimliche Beobachterin, steht vor der Frage, auf welche Weise ein Ingenieur aus Wiesbaden, der sich nun Rudmar vom Hohenstein nennt, in den Tod ihrer früheren Schulfreundin Valerie verwickelt ist. Diese arbeitete an einem Buch über den Pferdeheiler, der sich als die Reinkarnation eines sächsischen Schamanen betrachtet ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Medienkonvergenz: Entwicklung und Anwendungsber...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,3, Universität Osnabrück (IuK), Veranstaltung: Seminar Oranisation und Wirtschaftsinformatik, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Konvergenz' wird seit einigen Jahren in verschiedenen Branchen, insbesondere in den Medien-, Informations- und Kommunikationsindustrien, als möglicher Wachstumsmotor für den Electronic Commerce gehandelt.1 Der Begriff beschreibt das Zusammenwachsen unabhängig voneinander entstandener technischer Infrastrukturen. Die vorliegende Seminararbeit beschäftigt sich mit dem Thema Medienkonvergenz. Zunächst wird ein Einstieg in das Thema Medienkonvergenz über eine Begriffsdefinition gegeben. Hierbei ist es sinnvoll, einen Blick auf die Determinanten der Konvergenzentwicklung zu werfen. Im Anschluss daran werden die zwei Stufen der Konvergenz näher erläutert. 'Es gibt keine technologische Innovation dieses Jahrhunderts, die die Medienbranche vor so grundlegende Veränderungen gestellt hat wie die Digitalisierung.' 2 Vor dem Hintergrund dieses Zitats widmet sich der Abschnitt 2.4 der Digitalisierung unter Berücksichtigung ihrer Bedeutung für die oben genannten Märkte. Zwei ausgewählte Beispiele die jeweils sehr charakteristisch das Zusammenwachsen zum einen des Telekommunikations- und des IT-Sektors und zum anderen des Medien- und IT- Sektors illustrieren werden im dritten Kapitel untersucht. Abschliessend erfolgt eine kritische Würdigung der konvergenten Entwicklungen. 1 Vgl.: Merz, M.: Electronic Commerce. Marktmodelle, Anwendungen und Technologien. 1. Auflage. Heidelberg: dpunkt.verlag 1999, S. 209 2 Eierhoff K.: Geleitwort. In: Schumann, M./Hess, Thomas (Hrsg.): Medienunternehmen im digitalen Zeitalter. Neue Technologien - Neue Märkte - Neue Geschäftsansätze. 1. Auflage. Wiesbaden: Gabler 1999, S.V

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot
Kultopfer
10,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein neuer Fall für Hella Reincke: Gespenstisches spielt sich in den Vollmondnächten oben auf dem Hohenstein ab, einer steilen Felswand nahe Hameln, die in alten Zeiten als Kultstätte diente. Hella Reincke, die heimliche Beobachterin, steht vor der Frage, auf welche Weise ein Ingenieur aus Wiesbaden, der sich nun Rudmar vom Hohenstein nennt, in den Tod ihrer früheren Schulfreundin Valerie verwickelt ist. Diese arbeitete an einem Buch über den Pferdeheiler, der sich als die Reinkarnation eines sächsischen Schamanen betrachtet ...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 26.10.2020
Zum Angebot