Angebote zu "Meter" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

3 Tage Urlaub Best Western Amedia Frankfurt Rüs...
139,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Stadtrand von Rüsselsheim bietet das Best Western Amedia Hotel Rüssselsheim den idealen Ausgangspunkt, um die Stadt, wie auch die Umgebung kennen zu lernen. Begeben Sie sich auf die Spuren von Adam Opel. Seit mehr als 100 Jahren ist Rüsselsheim ein wichtiger Standort für die Automobilität, hier wurde der Grundstein für die Weltmarke Opel gelegt. Zwischen der Festung und dem Stadtpark befinden sich die Opelvillen, die Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurden und heute ein Zentrum für die Kunst sind. Nur wenige Meter entfernt lädt der spätromantische Verna-Park mit der Burgruine zum Verweilen ein. Die Festung, mit ihren Ursprüngen im Jahr 1399, ist die älteste Sehenswürdigkeit Rüsselsheims. Bei einem Spaziergang auf den Wallanlagen bekommen Sie einen Eindruck von der imposanten Festungsanlage. Frankfurt, die Metropole am Main, wie auch die Landeshauptstädte Wiesbaden und Mainz sind vom Hotel aus schnell zu erreichen. Der Rheingau, die Mittelgebirgslandschaften, der Taunus und der Odenwald gehören zu den beliebtesten Kulturlandschaften, die ebenfalls einen Ausflug wert sind. Bei einem Besuch von Rüsselsheim darf natürlich eine Schifffahrt auf dem Main nicht fehlen. So können Sie, bei einem Gläschen Rüsselsheimer Riesling, die wunderschöne Umgebung vom Wasser aus auf sich wirken lassen.

Anbieter: touriDat
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
4 Tage Urlaub Best Western Amedia Frankfurt Rüs...
199,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Stadtrand von Rüsselsheim bietet das Best Western Amedia Hotel Rüssselsheim den idealen Ausgangspunkt, um die Stadt, wie auch die Umgebung kennen zu lernen. Begeben Sie sich auf die Spuren von Adam Opel. Seit mehr als 100 Jahren ist Rüsselsheim ein wichtiger Standort für die Automobilität, hier wurde der Grundstein für die Weltmarke Opel gelegt. Zwischen der Festung und dem Stadtpark befinden sich die Opelvillen, die Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurden und heute ein Zentrum für die Kunst sind. Nur wenige Meter entfernt lädt der spätromantische Verna-Park mit der Burgruine zum Verweilen ein. Die Festung, mit ihren Ursprüngen im Jahr 1399, ist die älteste Sehenswürdigkeit Rüsselsheims. Bei einem Spaziergang auf den Wallanlagen bekommen Sie einen Eindruck von der imposanten Festungsanlage. Frankfurt, die Metropole am Main, wie auch die Landeshauptstädte Wiesbaden und Mainz sind vom Hotel aus schnell zu erreichen. Der Rheingau, die Mittelgebirgslandschaften, der Taunus und der Odenwald gehören zu den beliebtesten Kulturlandschaften, die ebenfalls einen Ausflug wert sind. Bei einem Besuch von Rüsselsheim darf natürlich eine Schifffahrt auf dem Main nicht fehlen. So können Sie, bei einem Gläschen Rüsselsheimer Riesling, die wunderschöne Umgebung vom Wasser aus auf sich wirken lassen.

Anbieter: touriDat
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
6 Tage Urlaub Best Western Amedia Frankfurt Rüs...
333,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Stadtrand von Rüsselsheim bietet das Best Western Amedia Hotel Rüssselsheim den idealen Ausgangspunkt, um die Stadt, wie auch die Umgebung kennen zu lernen. Begeben Sie sich auf die Spuren von Adam Opel. Seit mehr als 100 Jahren ist Rüsselsheim ein wichtiger Standort für die Automobilität, hier wurde der Grundstein für die Weltmarke Opel gelegt. Zwischen der Festung und dem Stadtpark befinden sich die Opelvillen, die Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurden und heute ein Zentrum für die Kunst sind. Nur wenige Meter entfernt lädt der spätromantische Verna-Park mit der Burgruine zum Verweilen ein. Die Festung, mit ihren Ursprüngen im Jahr 1399, ist die älteste Sehenswürdigkeit Rüsselsheims. Bei einem Spaziergang auf den Wallanlagen bekommen Sie einen Eindruck von der imposanten Festungsanlage. Frankfurt, die Metropole am Main, wie auch die Landeshauptstädte Wiesbaden und Mainz sind vom Hotel aus schnell zu erreichen. Der Rheingau, die Mittelgebirgslandschaften, der Taunus und der Odenwald gehören zu den beliebtesten Kulturlandschaften, die ebenfalls einen Ausflug wert sind. Bei einem Besuch von Rüsselsheim darf natürlich eine Schifffahrt auf dem Main nicht fehlen. So können Sie, bei einem Gläschen Rüsselsheimer Riesling, die wunderschöne Umgebung vom Wasser aus auf sich wirken lassen.

Anbieter: touriDat
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
DIE ZEIT, 06. Januar 2005, Hörbuch, Digital, 1,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in dieser Ausgabe:- Die Welt rückt zusammen. Was Hoffnung gibt: Die Menschen helfen nicht aus falscher Sentimentalität. Von Michael Naumann. - Vertreter von Volk und VW. Die Abgeordneten können etwas gegen ihren schlechten Ruf tun. Sie müssen sich nur neue Regeln geben. Von Matthias Krupa. - Entzweite Welten. Die Fischer von Kota Kuala Muda haben das Seebeben überlebt. Sie sehen sich im Einklang mit der Natur. Andere deuten die Katastrophe als Strafe Gottes. Die sozialen, ethnischen und religiösen Spannungen in Südasien werden weiter wachsen. Von Michael Schwelien. - Maut in Germany. Die teure Blamage ist zu Ende, die Autobahnmaut funktioniert - jetzt soll die Technik zum Exportschlager werden. Von Klaus Peter-Schmid. - Dichtung und Wahrheit. Bis zu 2,4 Millionen Tonnen Erdöl verduften jährlich aus deutschen Raffinerien. Auch sonst verflüchtigt sich vieles. Denn die meisten Dichtungen sind nicht dicht. Von Burkhard Strassmann. - Stimmt's? Irrtum des Kolumbus: Christoph Kolumbus glaubte zeit seines Lebens, Indien und nicht Amerika entdeckt zu haben, obwohl der Irrtum schon zu seinen Lebzeiten bekannt wurde. Sebastian Freutel, Wiesbaden. Christoph Drösser antwortet. - Der Mensch, das unselige Mittelding. Ob Posa, Wallenstein oder Franz Moor - sie alle sind Gefangene ihres Körpers. Ihr Auftrag: Sterbend die ganze Menschheit bessern. Von Peter Kümmel. - Das Letzte. Von Finis. - Ich habe einen Traum. Natalia Wörner: »Ich sah nach vorn, und wenige Meter vor uns war die Straße weggebrochen. Wir sahen unzählige Menschen aus dem Wasser kommen: Nackt, blutüberströmt, schreiend.« Aufgezeichnet von Christoph Amend. - Vorsätze. Bei Harald Martenstein gluckert es im Gehirn. Von Harald Martenstein. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/pe/zeit/050105/pe_zeit_050105_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Jan Wawrzyniak
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeiten Jan Wawrzyniaks kreisen um den Aspekt der Entgrenzung des Bildes. Seine Arbeiten verlassen die Bildfläche, durchbrechen den Rahmen und reichen in den Raum hinein. Obwohl in der Tradition verortet, kündigen sie durch Brüche oder Erweiterungen die traditionelle Vorstellung vom Bild auf.Der Katalog dokumentiert zwei vor Ort im Museum Wiesbaden entstandene, ca. 18 Meter lange und in einer Geste gezeichnete "Alexanderlinien", eine an der Wand und die andere auf dem Boden verlaufend. Dazu kommen Einzelarbeiten, die durch eine Verunklärung der Raumerfahrung das perspektivische Sehen anregen - doppelbödige Werke, die sich einer eindeutigen Gesamterfahrung immer wieder entziehen.Biografie Jan Wawrzyniak:1971 geboren in Leipzig1993 Stipendium des Kunstvereins Schloss Röderhof, Studienaufenthalt in Israel1996 Stipendium der Stiftung Kulturfonds Berlin2001 Stipendium der Stiftung Kulturfonds Berlin2011 Preisträger des Will-Grohmann-Preiseslebt und arbeitet in Berlin

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Als Mainz noch nicht am Rhein lag
6,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, , Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Rhein war vor etwa zehn Millionen Jahren noch ein kleines Flüsschen. Er erreichte nur eine Länge von schätzungsweise 400 Kilometern statt 1324 Kilometern wie heute. Ursprünglich floss er nicht durch die Gegend von Oppenheim, Nierstein, Nackenheim, Mainz, Wiesbaden und Ingelheim. Stattdessen bahnte er sich ab etwa Worms - streckenweise mehr als 20 Kilometer westlich vom jetzigen Rheinbett entfernt - seinen Weg durch Rheinhessen. Im Raum Eppelsheim unweit von Alzey hatte er nur eine Breite von etwa 45 bis 60 Metern. Heute ist er bis zu 400 Meter breit. Über den frühen Rhein informiert das kleine Taschenbuch 'Als Mainz noch nicht am Rhein lag' des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst. Gewidmet ist es dem Paläontologen Dr. Jens Lorenz Franzen in Titisee-Neustadt, Altbürgermeister Heiner Roos in Eppelsheim und der Bürgermeisterin Ute Klenk-Kaufmann in Eppelsheim, die sich - jeder auf seine Weise - um die Erforschung der Tierwelt am Ur-Rhein und um den Aufbau des 'Dinotherium-Museums' in Eppelsheim verdient gemacht haben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Der Ur-Rhein in Rheinhessen
29,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, , Sprache: Deutsch, Abstract: Der Rhein war vor etwa zehn Millionen Jahren noch ein kleines Flüsschen. Er erreichte nur eine Länge von schätzungsweise 400 Kilometern statt 1324 Kilometern wie heute. Ursprünglich floss er nicht durch die Gegend von Oppenheim, Nierstein, Nackenheim, Mainz, Wiesbaden und Ingelheim. Stattdessen bahnte er sich ab etwa Worms - streckenweise mehr als 20 Kilometer vom jetzigen Rheinbett entfernt - seinen Weg durch Rheinhessen. Im Raum Eppelsheim unweit von Alzey hatte er nur eine Breite von ungefähr 45 bis 60 Metern. Heute ist er bis zu 400 Meter breit. Über diesen frühen Fluss informiert das Taschenbuch 'Der Ur-Rhein in Rheinhessen' des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst. Gewidmet ist es dem Paläontologen Dr. Jens Lorenz Franzen in Titisee-Neustadt, Altbürgermeister Heiner Roos in Eppelsheim und der Bürgermeisterin Ute Klenk-Kaufmann in Eppelsheim, die sich - jeder auf seine Weise - um die Erforschung der Tierwelt am Ur-Rhein und um den Aufbau des 'Dinotherium-Museums' in Eppelsheim verdient gemacht haben. Am Ur-Rhein existierte eine exotische Tierwelt, wie man vor allem durch Funde bei Eppelsheim, am Wissberg bei Gau-Weinheim und bei Dorn-Dürkheim weiss. In der Gegend von Eppelsheim etwa lebten Rüsseltiere, Säbelzahnkatzen, Bärenhunde, Tapire, Nashörner, krallenfüssige Huftiere, Ur-Pferde und sogar Menschenaffen. Eppelsheim geniesst weltweit in der Wissenschaft einen guten Ruf. Zusammen mit dem Pariser Montmartre gehört der kleine Ort südlich von Alzey zu jenen grossartigen Fossillagerstätten, mit denen die Erforschung ausgestorbener Säugetiere in Europa begonnen hat. Zum Gelingen dieses Taschenbuches haben Altbürgermeister Heiner Roos, Bürgermeisterin Ute Klenk-Kaufmann, der Förderverein Dinotherium-Museum Eppelsheim, die Gemeinde Eppelsheim, Dr. Jens Lorenz Franzen, Dr. Jens Sommer, Dr. Gerhard Storch, Dr. Frank Holzförster, Professor Dr. Wolfgang Schirmer, Dr. Winfried Kuhn, Dr. Ursula Bettina Göhlich, Mag. Thomas Bence Viola, Dr. Oliver Sandrock, Dr. Thomas Keller und Thomas Engel beigetragen. Das Taschenbuch 'Der Ur-Rhein in Rheinhessen' enthält ein Gemälde und zahlreiche Zeichnungen von Tieren aus den Dinotheriensanden bei Eppelsheim in Rheinhessen. Diese Bilder wurden im Auftrag der Gemeinde Eppelsheim und des Fördervereins Dinotherium-Museum Eppelsheim von dem akademischen Maler Pavel Major aus Prag angefertigt und mit freundlicher Genehmigung im vorliegenden Taschenbuch veröffentlicht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Löwenfunde in Deutschland, Österreich und der S...
17,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Paläontologie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Löwenfunde in Deutschland, Österreich und der Schweiz stehen im Mittelpunkt des gleichnamigen Taschenbuches des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst. Allein in Deutschland kennt man mehr als 100 Fundstätten, an denen man fossile Reste von zwei verschiedenen Löwenformen aus dem Eiszeitalter (Pleistozän) barg. Die geologisch ältere und grössere dieser beiden Raubkatzen ist der riesige Mosbacher Löwe (Panthera leo fossilis). Er wurde nach etwa 600.000 Jahre alten Funden aus dem ehemaligen Dorf Mosbach bei Wiesbaden in Hessen benannt. Dieser Mosbacher Löwe gilt mit einer Gesamtlänge von bis zu 3,60 Metern als der grösste Löwe aller Zeiten in Deutschland und Europa. Seine Kopfrumpflänge betrug etwa 2,40 Meter, sein Schwanz mass weitere 1,20 Meter. Von dieser imposanten Raubkatze stammt der Europäische Höhlenlöwe (Panthera leo spelaea) ab, der im Eiszeitalter vor etwa 300.000 bis 10.000 Jahren in Europa lebte. Letzterer wurde nach einem Fund aus der Zoolithenhöhle von Burggaillenreuth bei Muggendorf in der Fränkischen Schweiz (Bayern) erstmals wissenschaftlich beschrieben. Insgesamt kamen dort Reste von mehr als 25 Höhlenlöwen zum Vorschein. Nirgendwo auf der Welt fand man noch mehr Knochen und Zähne von Höhlenlöwen als dort. Ernst Probst erwähnt in seinem Taschenbuch auch Funde von Säbelzahnkatzen, Jaguaren, Leoparden und Geparden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Als Mainz noch nicht am Rhein lag
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Regionalgeographie, , Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Rhein war vor etwa zehn Millionen Jahren noch ein kleines Flüsschen. Er erreichte nur eine Länge von schätzungsweise 400 Kilometern statt 1324 Kilometern wie heute. Ursprünglich floss er nicht durch die Gegend von Oppenheim, Nierstein, Nackenheim, Mainz, Wiesbaden und Ingelheim. Stattdessen bahnte er sich ab etwa Worms - streckenweise mehr als 20 Kilometer westlich vom jetzigen Rheinbett entfernt - seinen Weg durch Rheinhessen. Im Raum Eppelsheim unweit von Alzey hatte er nur eine Breite von etwa 45 bis 60 Metern. Heute ist er bis zu 400 Meter breit. Über den frühen Rhein informiert das kleine Taschenbuch 'Als Mainz noch nicht am Rhein lag' des Wiesbadener Wissenschaftsautors Ernst Probst. Gewidmet ist es dem Paläontologen Dr. Jens Lorenz Franzen in Titisee-Neustadt, Altbürgermeister Heiner Roos in Eppelsheim und der Bürgermeisterin Ute Klenk-Kaufmann in Eppelsheim, die sich - jeder auf seine Weise - um die Erforschung der Tierwelt am Ur-Rhein und um den Aufbau des 'Dinotherium-Museums' in Eppelsheim verdient gemacht haben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot