Angebote zu "Letzte" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Husch, ins Bett, ihr kleinen Tiere!
9,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ist schon wieder Schlafenszeit? Ja - leider, leider! Aber Nelli-Spirelli muss noch unbedingt Pusteblumen pflücken, bevor sie sich in den Fuchsbau kuschelt, und Willi Waschbär will zuerst alle seine Kieselsteine schrubben. Plumps, das Eichhörnchen, turnt noch eine letzte Runde zwischen den Zweigen, aber dann ist wirklich Zeit fürs Bett! Schlaft gut, ihr kleinen Tiere, und träumt was Schönes!Jana Frey, geboren 1969 in Düsseldorf, ist Kinder- und Jugendbuchautorin. Nach ihrem Literaturstudium in Wiesbaden folgte das Kunst- und Geschichtsstudium in Frankfurt am Main, San Francisco/USA und Auckland/Neuseeland. Heute lebt sie als freie Autorin mit ihrer Familie in Deutschland und arbeitet auch für das Fernsehen.Denitza Gruber, geb. 1977 in Sofia, Bulgarien, wird mit 13 Jahren an der Fachschule für angewandte Künste aufgenommen, die sie wenige Monate später verlassen muss, um nach Deutschland zu fliehen. Nach ihrer Ausbildung als Grafik-Designerin in München studiert sie an der Fachhochschule für Kommunikationsdesign, wo sie ihre Diplomarbeit im Bereich Kinderbuchillustration macht. Sie lebt in Landshut, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Anbieter: myToys
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
DVD Das letzte Einhorn

Das letzte Einhorn - der beliebte Zeichentrickfilm auf DVD. Fast ohne es zu wollen, verwandelt der tollpatschige Zauberer Schmendrick das letzte Einhorn in einen Menschen. Als Lady Amalthea kann dem Fabelwesen zwar der rote Stier, der die anderen

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Buch - Best Friends Forever: Luca & Vanessa: Zi...
12,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Das ist ja wohl das Letzte: Lucas Vater und Vanessas Mutter haben sich gegen ihre Mädels verbündet! Schon schlimm genug, dass sie die beiden gezwungen haben, unter einem Dach zu leben. Jetzt wollen ihre Eltern auch noch heiraten - das geht gar nicht! Sie wollen keine Schwestern werden!Das zweite Buch über "Luca & Vanessa"Hortense Ullrich ist im Saarland geboren, in Bad Homburg aufgewachsen, hat in Wiesbaden Design studiert und anschließend in einer Werbe- und PR-Agentur in Frankfurt gearbeitet. Als Redakteurin, Ressortleiterin und Chefredakteurin war sie bei verschiedenen Fachzeitschriften tätig, bis sie sich eines Tages entschloss, Drehbücher zu schreiben. Mit Erfolg. Acht Jahre verbrachte sie mit Mann und Kindern in New York. Heute lebt Hortense Ullrich mit ihrer Familie in Bremen. Und wenn sie nicht von ihren beiden Töchtern, deren Goldfischen oder deren Hunden in Beschlag genommen wird, schreibt sie Drehbücher für Comedies für RTL, Sketche für den Kinderkanal und Kinderserien fürs ZDF.

Anbieter: myToys
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Tischleuchte Wiesbaden in Messing und Champagne...

Design und Materialausführung: Material: Metall, Stoff Farbe: Champagner, Messing Technische Daten: Anschlussspannung: 230 V, 50 Hz max. Leistung: 40 W Fassung: E27 Schutzklasse: II Schutzart: IP20 Dimmbar: Nein Zusatzfunktionen / Zubehör:

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Letzte Ausfahrt Führung?
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.11.2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Letzte Ausfahrt Führung?, Titelzusatz: Entwicklung und Wertschätzung als neues Paradigma, Auflage: 2. Auflage von 2016 // 2.aktualisierte und erweiterte Auflage 2017 // 2.aktualisierte und erweiterte Auflage 2017. 2. Aufl. 2017, Redaktion: Höhn, Alexander // Pinnow, Daniel F. // Rosenberger, Bernhard, Verlag: Gabler, Betriebswirt.-Vlg // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Imprint: Springer Gabler, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Change Management // Management // Veränderungsmanagement // Wandel // Strategisches Management // Unternehmensstrategie // BUSINESS & ECONOMICS, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 131, Abbildungen: 1 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie, Reihe: Edition Rosenberger, Informationen: Book, Gewicht: 330 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Reunion - Letzte Chance. Miese Aussichten, 1 Bl...

Die entfremdeten Brüder Sam, Leo und Douglas nähern sich nach dem Tod ihres Vaters nur widerwillig an und müssen feststellen, dass ihr versprochenes Erbe einen Haken hat - um es zu erhalten, müssen sie erst ein Familienunternehmen gründen. Der

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
DIE ZEIT, 06. Januar 2005, Hörbuch, Digital, 1,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören Sie in dieser Ausgabe:- Die Welt rückt zusammen. Was Hoffnung gibt: Die Menschen helfen nicht aus falscher Sentimentalität. Von Michael Naumann. - Vertreter von Volk und VW. Die Abgeordneten können etwas gegen ihren schlechten Ruf tun. Sie müssen sich nur neue Regeln geben. Von Matthias Krupa. - Entzweite Welten. Die Fischer von Kota Kuala Muda haben das Seebeben überlebt. Sie sehen sich im Einklang mit der Natur. Andere deuten die Katastrophe als Strafe Gottes. Die sozialen, ethnischen und religiösen Spannungen in Südasien werden weiter wachsen. Von Michael Schwelien. - Maut in Germany. Die teure Blamage ist zu Ende, die Autobahnmaut funktioniert - jetzt soll die Technik zum Exportschlager werden. Von Klaus Peter-Schmid. - Dichtung und Wahrheit. Bis zu 2,4 Millionen Tonnen Erdöl verduften jährlich aus deutschen Raffinerien. Auch sonst verflüchtigt sich vieles. Denn die meisten Dichtungen sind nicht dicht. Von Burkhard Strassmann. - Stimmt's? Irrtum des Kolumbus: Christoph Kolumbus glaubte zeit seines Lebens, Indien und nicht Amerika entdeckt zu haben, obwohl der Irrtum schon zu seinen Lebzeiten bekannt wurde. Sebastian Freutel, Wiesbaden. Christoph Drösser antwortet. - Der Mensch, das unselige Mittelding. Ob Posa, Wallenstein oder Franz Moor - sie alle sind Gefangene ihres Körpers. Ihr Auftrag: Sterbend die ganze Menschheit bessern. Von Peter Kümmel. - Das Letzte. Von Finis. - Ich habe einen Traum. Natalia Wörner: »Ich sah nach vorn, und wenige Meter vor uns war die Straße weggebrochen. Wir sahen unzählige Menschen aus dem Wasser kommen: Nackt, blutüberströmt, schreiend.« Aufgezeichnet von Christoph Amend. - Vorsätze. Bei Harald Martenstein gluckert es im Gehirn. Von Harald Martenstein. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/pe/zeit/050105/pe_zeit_050105_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
DER LETZTE HERR DES WALDES - Sachbuch

Der letzte Herr des Waldes Ein Indianerkrieger aus dem Amazonas erzählt vom Kampf gegen die Zerstörung seiner Heimat und von den Geistern des Urwalds Auf einer Expedition durch den Amazonas ist Thomas Fischermann, Reporter der ZEIT, dem jungen

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Der letzte Zug
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der letzte Zug ab 11.99 € als DVD: Empfohlen von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW): Prädikat besonders wertvoll. Deutschland. Aus dem Bereich: DVD-Video, Unterhaltung,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
WirWinzer Select Letzte Flaschen Riesling Premi...

WirWinzer Select Letzte Flaschen Riesling Premium Paket

Anbieter: Qualigo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Schirrmacher
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Spiel mit der Macht.Frank Schirrmachers Biographie ist vielleicht die letzte, die man exemplarisch nennen muss: Michael Angele hat das erste Porträt des großen Journalisten, Herausgebers der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Bestsellerautors geschrieben. Er zeichnet ein detailreiches Bild des Mannes, den man den "kindlichen Kaiser" nannte, ebenso wie ein Panorama der Medienlandschaft und Debatten dieser Zeit, die Schirrmacher entscheidend mitbestimmte.In der deutschen Mediengeschichte ist Frank Schirrmacher (1959--2014) eine singuläre Erscheinung. Weit über seine Funktion als Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hinaus wirkte Schirrmacher als Bestsellerautor in die deutsche Öffentlichkeit und ihre Debatten hinein. Dabei verschränkten sich Machtwille und Lust am Diskurs, Aufklärung und Reaktion in spektakulärer Form. Schon zu Lebzeiten wurde er bei Eckhard Henscheid oder Rainald Goetz zur literarischen Figur, nicht zuletzt wegen seines Hangs zur Intrige und zur großen Geste. Schirrmacher, der Beamtensohn aus Wiesbaden, aufgewachsen als Anhänger von Thomas Mann und Helmut Kohl, endete als globaler Nerd des 21. Jahrhunderts, der sich im digitalen Kosmos wohler fühlte als in den deutschen Salons. Am 12. Juni 2014 starb er überraschend an Herzversagen."Über Schirrmacher schreiben heißt, ein Schelmenstück schreiben. Es ist das Stück, in dem er sich selbst sah." (Michael Angele)

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Schirrmacher
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Spiel mit der Macht.Frank Schirrmachers Biographie ist vielleicht die letzte, die man exemplarisch nennen muss: Michael Angele hat das erste Porträt des großen Journalisten, Herausgebers der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Bestsellerautors geschrieben. Er zeichnet ein detailreiches Bild des Mannes, den man den "kindlichen Kaiser" nannte, ebenso wie ein Panorama der Medienlandschaft und Debatten dieser Zeit, die Schirrmacher entscheidend mitbestimmte.In der deutschen Mediengeschichte ist Frank Schirrmacher (1959--2014) eine singuläre Erscheinung. Weit über seine Funktion als Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hinaus wirkte Schirrmacher als Bestsellerautor in die deutsche Öffentlichkeit und ihre Debatten hinein. Dabei verschränkten sich Machtwille und Lust am Diskurs, Aufklärung und Reaktion in spektakulärer Form. Schon zu Lebzeiten wurde er bei Eckhard Henscheid oder Rainald Goetz zur literarischen Figur, nicht zuletzt wegen seines Hangs zur Intrige und zur großen Geste. Schirrmacher, der Beamtensohn aus Wiesbaden, aufgewachsen als Anhänger von Thomas Mann und Helmut Kohl, endete als globaler Nerd des 21. Jahrhunderts, der sich im digitalen Kosmos wohler fühlte als in den deutschen Salons. Am 12. Juni 2014 starb er überraschend an Herzversagen."Über Schirrmacher schreiben heißt, ein Schelmenstück schreiben. Es ist das Stück, in dem er sich selbst sah." (Michael Angele)

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Schirrmacher
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Das Spiel mit der Macht. Frank Schirrmachers Biographie ist vielleicht die letzte, die man exemplarisch nennen muss: Michael Angele hat das erste Porträt des grossen Journalisten, Herausgebers der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Bestsellerautors geschrieben. Er zeichnet ein detailreiches Bild des Mannes, den man den „kindlichen Kaiser“ nannte, ebenso wie ein Panorama der Medienlandschaft und Debatten dieser Zeit, die Schirrmacher entscheidend mitbestimmte. In der deutschen Mediengeschichte ist Frank Schirrmacher (1959--2014) eine singuläre Erscheinung. Weit über seine Funktion als Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hinaus wirkte Schirrmacher als Bestsellerautor in die deutsche Öffentlichkeit und ihre Debatten hinein. Dabei verschränkten sich Machtwille und Lust am Diskurs, Aufklärung und Reaktion in spektakulärer Form. Schon zu Lebzeiten wurde er bei Eckhard Henscheid oder Rainald Goetz zur literarischen Figur, nicht zuletzt wegen seines Hangs zur Intrige und zur grossen Geste. Schirrmacher, der Beamtensohn aus Wiesbaden, aufgewachsen als Anhänger von Thomas Mann und Helmut Kohl, endete als globaler Nerd des 21. Jahrhunderts, der sich im digitalen Kosmos wohler fühlte als in den deutschen Salons. Am 12. Juni 2014 starb er überraschend an Herzversagen. 'Über Schirrmacher schreiben heisst, ein Schelmenstück schreiben. Es ist das Stück, in dem er sich selbst sah.' (Michael Angele)

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Religion und Gesellschaft im Uigurischen Königr...
105,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Unter den alttiirkischen Volkern Zentralasiens waren es die Uiguren, die als erste ganz und gar zu einer seBhaften Lebensweise iibergingen, als sie nach der Zerschlagung ihres machtigen Steppenreiches auf dem Territorium der Mongolei durch die Kirgisen yom Jahre 840 an neue Siedlungsriiume in der Turfan-Oase 1 und im Gansu-Korridor einnahmen. Hier und in den anderen Oasen des Tarim Beckens bestanden schon seit den Jahrhunderten vor der Zeitrechnung kleinere Staaten, die iiberwiegend von indoeuropaischen Volkern wie den Tocharern, den Saken oder den Sogdern bewohnt waren. Wo immer Staaten im Tarim-Gebiet ent standen, waren sie um die Oasen zentriert, wo die Bevolkerung im allgemeinen Land-und Gartenwirtschaft betrieb, fUr die dec Bau und die Instandhaltung von Bewasserungsanlagen die wesendichste Voraussetzung des Bestehens waren. Jede Vernachlassigung der Anlagen zog zwangslaufig die Austrocknung und Zersta rung des Kulturlandes nach sich. Neben der sicher erst seit der Mitte des 6. Jahr hunderts unserer Zeitrechnung nachweisbaren Tiirkisierung, als deren letzte Stufe das massenhafte Vordringen der uigurischen Stamme anzusehen ist, wurde die Ent wicklung der Tarim-Staaten oft in entscheidendem MaBe yom jeweiligen Grad der chinesischen Machtentfaltung in diesen von den Chinesen als» Westlande' betrach teten Gebieten bestimmt. 2- In kultureller Hinsicht beeinfluBten die Nachbarregionen (Mittelasien, Nord indien, Nordchina, Tibet) sowie durchziehende Volker die Tarim-Staaten unter schiedlich in den verschiedenen Zeiten. Pragend wurde fUr das Tarim-Gebiet der 1 A. v. Gabain, Das Leben im uigurischen KOnigreich von Qoco (850-1250), Wiesbaden 1973, S. 118ff. Zu den Volkerbewegungen nach dem Zusammenbruch des Uigurischen Steppenreiches vgl.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=wiesbaden+Letzte&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )