Angebote zu "Epub" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Unverfrorenen (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist h´´chste Zeit, eine politische Kultur zu beschreiben, in der eine Koalitionsmehrheit im Rathaus einer Kommune, so wie es in den meisten deutschen St´´dten politische Realit´´t ist, diese Stadt als Beute betrachtet und im Spiel von Gef´´lligkeiten und Gegengef´´lligkeiten alle Hemmungen fahren l´´sst. Am Beispiel der Stadt Wiesbaden zeigt Ewald Hetrodt, wie drei auáergew´´hnliche Charaktere ? der Oberbrgermeister, ein einflussreicher Fraktionschef und der Gesch´´ftsfhrer der st´´dtischen Immobilien-Holding ? sich der st´´dtischen Gesellschaften auf schamlose Weise bedienten. Ein wahrer politischer Krimi und zugleich ein politisches Lehrstck ber die strukturellen Schieflagen in vielen deutschen Groást´´dten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.10.2019
Zum Angebot
Blender (eBook, ePUB)
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Bestsellerautor Marcus Hünnebeck. Du sollst nicht begehren ... Als Konstanze auf den Balkon des Hotelzimmers tritt, traut sie ihren Augen nicht. In der gegenüberliegenden Wohnung bricht eine maskierte Gestalt ein und nähert sich dem Schlafzimmer. Entsetzt ruft sie den Mann herbei, der sich mit ihr im Hotel befindet. Da die beiden eine heimliche, unverbindliche Affäre führen, will Viktor wegen des Einbruchs nicht die Polizei alarmieren. Doch Konstanze gesteht ihm, dass sie in der Wohnung lebt und normalerweise dort im Bett liegen würde. Die Moko übernimmt die Ermittlungen in dem undurchschaubaren Fall, da es Parallelen zu dem Vorgehen des ´´Wundennähers´´ gibt. Kopiert ein Nachahmer die Taten, oder steckt ein ganz anderes Motiv dahinter? Hauptkommissar Maik Keller zieht seine Wiesbadener Kollegen Lukas Sommer und Robert Drosten beratend hinzu. Aber dann wendet ein brutaler Mord das Blatt ... Die zweite Staffel der Moko Leipzig beginnt mit einem rasanten, in sich abgeschlossenen Fall, der das sympathische Ermittlerteam an seine Grenzen führt. Band 1 der zweiten Staffel Moko Leipzig: Blender Jedes Buch der vierteiligen Reihe behandelt einen eigenständigen Kriminalfall. In Band 4 werden zusätzlich die Ereignisse aus dem Ende des dritten Romans wieder aufgegriffen. Vier Leipziger Autoren geben vier Kommissaren der Leipziger Polizei eine Stimme. Band 2: Satansbrut von David Gray Band 3: Blutzoll von Kirsten Wendt Band 4: Showdown von Stefan B. Meyer

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Gegenspiel (eBook, ePUB)
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Maria ist achtzehn und möchte raus aus Portugal. Mitte der Siebzigerjahre bietet das Land einer jungen Frau wenig Perspektiven. Maria aber will nicht heiraten und Kinder kriegen, sie will mehr vom Leben. Als das neue Jahrzehnt anbricht, geht sie nach Berlin, beginnt ein Studium und eine Beziehung mit einem rebellischen Theatermacher, die bald scheitert. Allen Plänen vom unabhängigen Leben zum Trotz findet sich Maria schließlich als Ehefrau und Mutter in der nordrhein-westfälischen Provinz wieder und schaut ihrem Mann Hartmut beim Karrieremachen zu. Lang arrangiert sie sich mit den Verhältnissen, aber als die Tochter erwachsen und auf dem Sprung aus dem Haus ist, trifft Maria eine Entscheidung. Lissabon nach der Nelkenrevolution, die Hausbesetzerszene in Westberlin, die deutsche Provinz vor und nach der Wende: Stephan Thome erzählt in markanten, spannungsreichen Szenen eine bekannte Geschichte neu und völlig anders. Gegenspiel ist ein berührender und manchmal verstörender Roman über Täuschung und Selbsttäuschung, über Aufbruch und Verantwortung, auch gegenüber dem eigenen Leben ? ein Roman voller Empathie und psychologischer Raffinesse. Das meint die Klassik Radio Redaktion: Diesen Autor sollten Sie nicht verpassen, Stephan Thome. Er gehört zu den herausragenden deutschen Schriftstellern der jüngeren Generation. Viel Kritiker-Lob und Preise gab es gleich für sein Romandebüt ´´Grenzgang´´. Das Buch stand wie sein zweiter Roman ´´Fliehkräfte´´ auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis und gerade am vergangenen Freitag hat Stephan Thome den Wiesbadener Literaturpreis erhalten. Jetzt ist sein lange erwarteter dritter Roman erschienen: ´´Gegenspiel´´. Ein berührende Geschichte über Täuschung und Selbsttäuschung, über Aufbruch und Verantwortung. Als eBook bei Suhrkamp erschienen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Finstere Leidenschaft (eBook, ePUB)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wiesbaden 1902. Helena Goetz ist empört, da bietet ihr der Prinz von Nassau doch frech an, seine Mätresse zu werden! Ganz klar hat er ihr gesagt, dass er sie in seinem Bett haben möchte, sie aber auf keinen Fall heiratet. Außerdem deutet dieser blaublütige Halunke auch noch an, dass sie nicht den Schneid besitzt, ihm ihre Antwort persönlich zu sagen. Dass zwischen ihnen bereits Gefühle bestehen, übersieht sie elegant. Viktor Prinz von Nassau ist von der eigensinnigen, willensstarken Frau mehr als angetan. Sie ist es, die sein kaltes Herz erneut zum Schlagen bringt. Trotzdem wird er es ihr keinesfalls antun, sie zu ehelichen, denn Helena hat keine Ahnung, worauf sie sich einlässt. Wobei es hier nicht nur um seine dominant-sadistische Neigung geht, sondern in erster Linie um seine besonderen Eigenschaften. Der Zwiespalt zwischen dem, was Viktor fühlt und dem, was er für richtig erachtet, wird immer größer. Wofür wird er sich am Ende entscheiden? Herz oder Verstand?

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Café Engel (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wiesbaden, 1959. Hilde Koch, die neue Chefin des Café Engel, kämpft tapfer gegen einen Konkurrenten, der mit Tanzabenden immer mehr Gäste anlockt. Ihr Ehemann Jean-Jacques ist ihr dabei keine große Stütze, seit er seinen Traum vom eigenen Weingut wahrgemacht hat. Als der neue Konditor des Cafés Hilde heftig umwirbt, wird ihre Ehe auf eine harte Probe gestellt. Für Hildes Bruder Wilhelm eröffnen sich derweil ganz neue Horizonte, denn die boomende Filmindustrie lockt mit verführerischen Angeboten ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Denkwürdigkeiten eines Nervenkranken (eBook, ePUB)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Daniel Paul Schreber: Denkwürdigkeiten eines Nervenkranken Der Jurist Daniel Paul Schreber wird 1893 zum Senatspräsidenten am Oberlandesgericht Dresden ernannt als ihn - zum zweiten Mal in seinem Leben - eine schwere psychische Erkrankung ereilt und er mit psychotischen Wahnvorstellungen eingewiesen wird. Nach jahrelanger Behandlung bessert sich sein Zustand langsam und er schreibt seine Wahrnehmungen auf. Die 1903 veröffentlichten »Denkwürdigkeiten eines Nervenkranken« sind bis heute Gegenstand wissenschaftlicher Betrachtung. Die detailierte, präzise und in sich plausible Darstellung einer komplexen Psychose durch den Patienten selbst machen Schrebers Text zu einem einzigartigen Dokument. Erstdruck: Leipzig (Oswald Mutze) 1903. Die Seitenverweise beziehen sich auf die Ausgabe der Textgrundlage. Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Schreber, Daniel Paul: Denkwürdigkeiten eines Nervenkranken. Bürgerliche Wahnwelt um Neunzehnhundert. Mit Aufsätzen von Franz Baumayer, einem Vorwort, einem Materialanhang und sechs Abbildungen herausgegeben von Peter Heiligenthal und Reinhard Volk, Wiesbaden: Focus, 1973. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.10.2019
Zum Angebot
Der Spieler (eBook, ePUB)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Der Spieler´´ ist ein Roman von Fjodr Michailowitsch Dostojewski. Erzählt wird die komische, gelegentlich ins Groteske abrutschende Geschichte einer Gruppe von Menschen, in der jeder für sich kurz vor dem finanziellen Ruin steht. Im erfundenen Kurort Roulettenburg lauert man auf den Tod der reichen Erbtante und die damit eintretende, errettende Erbschaft. Doch statt der Nachricht über ihr erwartetes Ableben erscheint die Tante selbst, die sich bester Gesundheit erfreut und zum Schrecken aller das Roulettespiel für sich entdeckt. ´´Der Spieler´´ wird 1866 bald nach ´´Schuld und Sühne´´ veröffentlicht. Dostojewski hatte Spielschulden, und sein Verleger Stellowski forderte eine schnellstmögliche Fertigstellung. Der Roman trägt autobiographische Züge, so ist in Roulettenburg unschwer Wiesbaden zu erkennen, wo Dostojewski erstmalig mit Roulette in Berührung kam. Präzise Kenntnisse rund um das Glückspieler-Milieu kennzeichnen diese Geschichte, die der Autor in Rekordzeit seiner Stenotypistin und späteren Ehefrau Anna diktierte. ´´Der Spieler´´ ist die Vorlage für Sergei Prokofjews gleichnamige Oper von 1917 sowie für mehrere Verfilmungen. 1. Auflage Umfang: 239 Normseiten bzw. 255 Buchseiten Null Papier Verlag - www.null-papier - www.facebook.com/Null.Papier.Verlag

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Das Leben ist kein Punschkonzert (eBook, ePUB)
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Drei Schwestern, Kartoffelpuffer im Advent und jede Menge Sternschnuppenwünsche Die selbstsichere Carolin hat Karriere gemacht, aber Pech in der Liebe. Die durchorganisierte Dreifach-Mutter Melanie wünscht sich ihr eigenes Leben zurück. Und Julia, die jüngste der drei Schwestern, weiß mit Anfang zwanzig immer noch nicht so recht, wohin sie im Leben will. Fürs erste betreibt sie den alten Kartoffelpufferstand der Familie und tingelt damit von Markt zu Markt. Doch so richtig gut läuft das Geschäft nur im Winter. Und ausgerechnet kurz vor Beginnder Weihnachtssaison kommt es zur Katastrophe: Julia rutscht auf dem Glatteis aus und bricht sich das Handgelenk. Einen verzweifelten Hilferuf später finden sich ihre beiden älteren Schwestern im Imbisswagen auf dem Wiesbadener Weihnachtsmarkt wieder, um Julias Jahresumsatz zu retten. Familie verpflichtet eben. Doch zwischen Pufferteig und Punschtopf fliegen bald schon die Fetzen ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
All Backs Were Turned (eBook, ePUB)
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Hlasko was an original. His novels were fearless, his vision unsparing, and decades later, his darkly brilliant work has lost none of its power to unsettle. He achieved what few other writers ever have: he turned the literary landscape into a much more interesting place than it was when he found it.´´ --Emily St. John Mandel, author of Station Eleven , Last Night in Montreal and The Singer´s Gun ´´Blowtorch of a novel . . . matchless and prescient.´´- Publishers Weekly ´´Spokesman for those who were angry and beat . . . turbulent, temperamental, and tortured.´´- The New York Times ´´A self-taught writer with an uncanny gift for narrative and dialogue . . . a born rebel and troublemaker of immense charm.´´-Roman Polanski In this novel of breathtaking tension and sweltering love, two desperate friends on the edge of the law-one of them tough and gutsy, the other small and scared-travel to the southern Israeli city of Eilat to find work. There, Dov Ben Dov, the handsome native Israeli with a reputation for causing trouble, and Israel, his sidekick, stay with Ben Dov´s recently married younger brother, Little Dov, who has enough trouble of his own. Local toughs are encroaching on Little Dov´s business, and he enlists his older brother to drive them away. It doesn´t help that a beautiful German widow named Ursula is rooming next door. What follows is a story of passion, deception, violence, and betrayal, all conveyed in hardboiled prose reminiscent of Dashiell Hammett and Raymond Chandler, with a cinematic style that would make Humphrey Bogart and Marlon Brando green with envy. Marek Hlasko , known as the James Dean of Eastern Europe, was exiled from Communist Poland and spent his life wandering the globe. He died in 1969 of an overdose of alcohol and sleeping pills in Wiesbaden, Germany.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot