Angebote zu "Doppel" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Roulette Spiel nach den Grundsätzen der Wah...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Roulette ist eine Erfindung der berüchtigten Pariser Spielhäuser und stand bis zur Julirevolution in Paris in ausserordentlicher Gunst, bis dasselbe endlich durch das Gesetz vom 18. Juli 1836 unter strengen Strafen verboten wurde. Dieses Verbot hatte indess den gewünschten Erfolg nicht. Einerseits verlor Paris dadurch an Einkünften 5 bis 6 Millionen Franken; anderseits bildeten sich geheime Spielhöllen, welche sich den Augen der Polizei entzogen, und als moderne Sphinx ihre jährlichen Opfer verschlangen. Eine andere Folge war, dass auch das westliche Deutschland mit einigen Banken der Art beschenkt wurde. Die Hauptspielplätze in Deutschland sind Baden-Baden, Homburg, Wiesbaden und Nauheim. Die Schmach, welche sich Deutschland dadurch angethan, glaubte man durch die illusorische Beschränkung, wornach die Eingebornen selbst am Spiele sich nicht betheiligen dürfen, zu tilgen. Unsere Absicht ist es übrigens nicht, in diesem Sinne von dem Roulette zu sprechen, sondern das Spiel selbst kennen zu lernen, und die Vortheile der Bank durch Rechnung festzustellen. Um das Spiel zu veranschaulichen, haben wir eine Zeichnung beigefügt. In der Mitte einer Tafel befindet sich eine Scheibe, die, umgeben mit einem erhöhten Rande, auf einem Zapfen im Kreise horizontal beweglich ist und vom Banquier oder Croupier jedesmal gedreht wird. Der obere Theil der Scheibe zeigt 36 Nummern, nebst Null und Doppel-Null untereinander in kleine Fächer oder Abtheilungen geschrieben, die durch dünne und niedrige Seitenwände von einander getrennt und etwas vertieft sind. Sobald nun das Spiel beginnt und die Spieler sich um den Spieltisch versammelt haben, wird die Scheibe und eine Kugel, beide aber in entgegengesetzter Richtung, in Bewegung gesetzt; die Kugel ermattet allmälig in ihrer rotirenden Bewegung und ist gezwungen, in eines der 38 Fächer zu fallen, wodurch das Spiel entschieden ist, indem der Croupier die gewinnende Zahl laut ausruft. Für die Spieler befindet sich links und rechts der Scheibe ein Teppich mit den nämlichen Nummern versehen, welche in die 38 Fächer der Scheibe geschrieben sind. Alle jene Spieler, welche die Nummer oder die betreffende Chance besetzten, die der Croupier ausruft, gewinnen, die übrigen verlieren.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Das Roulette Spiel nach den Grundsätzen der Wah...
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Roulette ist eine Erfindung der berüchtigten Pariser Spielhäuser und stand bis zur Julirevolution in Paris in ausserordentlicher Gunst, bis dasselbe endlich durch das Gesetz vom 18. Juli 1836 unter strengen Strafen verboten wurde. Dieses Verbot hatte indess den gewünschten Erfolg nicht. Einerseits verlor Paris dadurch an Einkünften 5 bis 6 Millionen Franken; anderseits bildeten sich geheime Spielhöllen, welche sich den Augen der Polizei entzogen, und als moderne Sphinx ihre jährlichen Opfer verschlangen. Eine andere Folge war, dass auch das westliche Deutschland mit einigen Banken der Art beschenkt wurde. Die Hauptspielplätze in Deutschland sind Baden-Baden, Homburg, Wiesbaden und Nauheim. Die Schmach, welche sich Deutschland dadurch angethan, glaubte man durch die illusorische Beschränkung, wornach die Eingebornen selbst am Spiele sich nicht betheiligen dürfen, zu tilgen. Unsere Absicht ist es übrigens nicht, in diesem Sinne von dem Roulette zu sprechen, sondern das Spiel selbst kennen zu lernen, und die Vortheile der Bank durch Rechnung festzustellen. Um das Spiel zu veranschaulichen, haben wir eine Zeichnung beigefügt. In der Mitte einer Tafel befindet sich eine Scheibe, die, umgeben mit einem erhöhten Rande, auf einem Zapfen im Kreise horizontal beweglich ist und vom Banquier oder Croupier jedesmal gedreht wird. Der obere Theil der Scheibe zeigt 36 Nummern, nebst Null und Doppel-Null untereinander in kleine Fächer oder Abtheilungen geschrieben, die durch dünne und niedrige Seitenwände von einander getrennt und etwas vertieft sind. Sobald nun das Spiel beginnt und die Spieler sich um den Spieltisch versammelt haben, wird die Scheibe und eine Kugel, beide aber in entgegengesetzter Richtung, in Bewegung gesetzt; die Kugel ermattet allmälig in ihrer rotirenden Bewegung und ist gezwungen, in eines der 38 Fächer zu fallen, wodurch das Spiel entschieden ist, indem der Croupier die gewinnende Zahl laut ausruft. Für die Spieler befindet sich links und rechts der Scheibe ein Teppich mit den nämlichen Nummern versehen, welche in die 38 Fächer der Scheibe geschrieben sind. Alle jene Spieler, welche die Nummer oder die betreffende Chance besetzten, die der Croupier ausruft, gewinnen, die übrigen verlieren.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot