Angebote zu "Adolf" (24 Treffer)

Kategorien

Shops

Riede, Adolf: Mathematik für Biowissenschaftler
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.04.2015, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Mathematik für Biowissenschaftler, Titelzusatz: Grundlagen mit Schwerpunkt Statistik für den Bachelor, Auflage: 2. Auflage von 2015 // 2. neu bearb. Aufl. 2015, Autor: Riede, Adolf, Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Biologe // Biowissenschaften // Life Sciences // Mathematik // Biologie // Medizin // Pharmazie // Statistik // Stochastik // Wahrscheinlichkeitsrechnung // Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik // allgemein, Rubrik: Biochemie // Biophysik, Seiten: 308, Informationen: Paperback, Gewicht: 526 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Achtzehn Vorlesungen Über Reformationsgeschicht...
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Achtzehn Vorlesungen Über Reformationsgeschichte Gehalten Im Frauenvereine Der Gustav-Adolf-Stiftung Zu Wiesbaden: Nach Dem Tode Des Verfassers Zum Besten Des Baufonds Der Evang. Kirche Zu Limburg A.D.L. Hrsg ab 37.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Belletristik, Briefe & Biografien,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Adolf Bickel
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Bickel ( 19. März 1875 in Wiesbaden, 21. Januar 1946 in Wangen/ Bodensee) war ein deutscher Arzt und Physiologe. Er absolvierte sein Studium der Medizin an den Universitäten Oxford, Straßburg, Genf und an der Universität Bonn, an der er 1898 die Promotion erlangte. Nach Tätigkeiten als Assistent in Straßburg, Göttingen und Berlin wurde er 1901 an der Universität Göttingen für das Fachgebiet Innere Medizin habilitiert. Von 1904 bis 1932 fungierte er als Leiter der experimentell-biologischen Abteilung am Institut für Pathologie der Berliner Charité sowie von 1906 bis 1940 als außerordentlicher Professor für experimentell-pathologische Physiologie an der Universität Berlin.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Adolf Deißmann
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Gustav Adolf Deißmann (auch: Deissmann, 7. November 1866 in Langenscheid, 5. April 1937 in Wünsdorf) war ein deutscher evangelischer Theologe, Paläograph und Ökumeniker. Deißmann stammte aus einer Pfarrersfamilie. Nach dem Abitur in Wiesbaden studierte er evangelische Theologie an den Universitäten Tübingen und Berlin sowie am Theologischen Seminar der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau in Herborn. 1890 wurde er Vikar in Dausenau bei Nassau (Lahn), 1892 Repetent und Privatdozent in Marburg. Nach einer Zwischenzeit als Dozent am Theologischen Seminar in Herborn erhielt er 1897 einen Ruf als Professor für Neues Testament an die Universität Heidelberg, 1908 ging er in gleicher Funktion als Nachfolger von Bernhard Weiß nach Berlin. 1930/31 hatte er das Amt des Rektors der Berliner Universität inne.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Adolf Wahrmund
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Wahrmund ( 10. Juni 1827 in Wiesbaden, 15. Mai 1913 in Wien) war ein deutscher Orientalist und Schriftsteller. Adolf Wahrmund stammte aus sehr einfachen Verhältnissen. Durch großzügige Stipendien gefördert, konnte er das Gymnasium in Wiesbaden besuchen und studieren. In Göttingen belegte er Philosophie und Theologie. Später wechselte er an die Universität Wien und studierte Klassische und Orientalische Philologie. Seinen Lebensunterhalt finanzierte Wahrmund in dieser Zeit als Hauslehrer. In den Jahren 1853 bis 1861 war er als Kollaborator an der Hofbibliothek in Wien tätig. Im darauffolgendem Jahr berief man ihn als Dozent für orientalische Sprachen (Arabisch, Persisch, Türkisch) an die Universität Wien. Ab 1870 wirkte Wahrmund parallel dazu auch als Dozent an der k.k. Orientalischen Akademie. Zwischen 1885 und 1897 wurde ihm die Leitung der Akademie anvertraut. Außerdem wurde er zum Ordentlichen Professor ernannt. Nach eigenen Aussagen, schrieb Wahrmund ... zur Erholung ... auch Schauspiele (Kampf um Wien) und Lyrik (Fabeln, Parabeln und Zeitgedichte).

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Adolf Richter (Pazifist)
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Adolf Richter ( 1. Februar 1839 in Wiesbaden, 13. August 1914 in Pforzheim) war ein deutscher Chemiker und Industrieller. Er war eine der zentralen Figuren der frühen Friedensbewegung in Deutschland. Richter war um 1860 Gründer einer Gold- und Silberscheideanstalt in Pforzheim. Dort gehörte von 1889 bis 1901 dem Stadtrat an. Von 1876 an war er Mitglied der Internationalen Liga des Friedens und der Freiheit und seit 1896 im Komitee dieser Gesellschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Adolf Stahr
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Adolf Stahr ( 22. Oktober 1805 in Prenzlau, 3. Oktober 1876 in Wiesbaden) war ein deutscher Schriftsteller und Literaturhistoriker. Adolf Wilhelm Theodor Stahr, Sohn des Feldpredigers und späteren Pfarrers in Wallamow (Uckermark) Johann Adam Stahr (1768-1839), besuchte das Gymnasium in Prenzlau, ging 1825 auf Wunsch der Eltern zum Studium der Theologie nach Halle, wechselte aber bald wegen seiner Begeisterung für das klassische Altertum das Fach und studierte Philologie. Nach seinem Studium war er zehn Jahre Lehrer am Königlichen Pädagogium in Halle. Stahr heiratete 1834 die Predigertochter Marie Krätz. Aus der Ehe gingen fünf Kinder hervor, drei Jungen (Alwin, Adolf und Edo) und zwei Mädchen (Anna und Helene).

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Adolf Seel
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Seel ( 1. März 1829 in Wiesbaden, 14. Februar 1907 in Dillenburg) war ein Wiesbadener Maler des 19. Jahrhunderts. Er genoss eine Ausbildung an der Düsseldorfer Kunstakademie. Seel besuchte 1844-50 die Akademie in Düsseldorf, wo er sich besonders an Wilhelm Sohn anschloss, bildete sich dann ein Jahr in Paris und 1864 und 1865 in Italien weiter aus, bereiste 1870 und 1871 Spanien, Portugal und die Nordküste Afrikas sowie 1873 und 1874 den Orient, wo seine Neigung für die Architekturmalerei reiche Nahrung fand. Seine Architekturstücke, besonders die arabischen und maurischen Bauwerke, sind von meisterhafter Perspektive, Beleuchtung und Färbung und gewöhnlich mit ebenso trefflich gemalter Staffage versehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Adolf Glaser
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Adolf Glaser, auch Adolph Glaser, Pseudonym: Reinald Reimar ( 15. Dezember 1829 in Wiesbaden, Herzogtum Nassau, 21. März 1915 in Freiburg im Breisgau) war ein deutscher Schriftsteller, Journalist und Schriftleiter. Glaser widmete sich zuerst in Mainz dem Kunsthandel, bereitete sich dann für die Universität vor und studierte ab 1853 Geschichte und Philosophie an der Universität Berlin. 1856 übernahm er in Braunschweig die Redaktion der gerade neu gegründeten Kulturzeitschrift Westermanns Monatshefte und behielt dieses Amt mit Unterbrechungen bis 1907.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot