Stöbern Sie durch unsere Angebote (14406 Treffer)

Die Wiesbadener Bergkirche
€ 16.80 *
ggf. zzgl. Versand

Die evangelische Bergkirche in Wiesbaden ist eines der traditionsreichsten Gotteshäuser der hessischen Landeshauptstadt. 1876 bis 1879 wurde sie als zweites protestantisches Gotteshaus in der Innenstadt erbaut. Sie ist Mittelpunkt und Wahrzeichen des nach ihr benannten Bergkirchenviertels. Die Architektur der Bergkirche orientiert sich an den Formen der Frühgotik und gilt architekturgeschichtlich als Vorstufe zum ´´Wiesbadener Programm´´ - der Einheit aus Altar, Kanzel und Orgel, nach dem 1894 die Wiesbadener Ringkirche erbaut wurde. Während der NS-Zeit war die Bergkirchengemeinde ein Hort des Widerstandes. Ein kombinierter Bild- und Textband über ein Gotteshaus, das wie kein zweites die Wiesbadener emotional verbindet - vom Bergkirchenviertel bis zu den Villen im Nerotal.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 15, 2019
Zum Angebot
Stadt Wiesbaden
€ 65.00 *
ggf. zzgl. Versand

Auf rund 1400 Seiten präsentiert der dreiteilige Band den überaus reichen Denkmalbestand der Stadt Wiesbaden, das seine malerische bauliche Kulisse vor allem seiner Vergangenheit als Luxus- und Modebad verdankt. Er umfasst im Wesentlichen das so genannte Historische Fünfeck als das eigentliche Zentrum sowie die anschließenden Erweiterungsgebiete. Dieses Werk dokumentiert innerhalb der Gemarkungsgrenze Wiesbaden-Innenstadt die baulichen Zeugnisse vom 19. und frühen 20. Jahrhundert bis hin zu Bereichen und Gebäuden, die für die neue Ära Wiesbadens als Hauptstadt des Landes Hessen charakteristisch sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 15, 2019
Zum Angebot
Wiesbaden Blues
€ 9.90 *
ggf. zzgl. Versand

Es beginnt so harmlos: Sören Sauerbrei, dem lispelnden Gitarristen einer obskuren Wiesbadener Band, wird seine Gitarre, eine 93er Stratocast, geklaut. Mit den Nachforschungen beauftragt er Charlie Wollinger, ebenfalls Gitarrist, aber auch Spezialist für alte und neue Gitarren. Wollinger hat keine großen Hoffnungen, die Strat wiederzufinden und lässt es langsam angehen. Dann jedoch wird Sören Sauerbrei zusammengeschlagen und landet auf der Intensivstation. Als kurz darauf El Falafel, sein Dealer, unter rätselhaften Umständen ums Leben kommt, wird Wollinger der Fall zu heiß und er weiht den Wiesbadener Kommissar Henry Sikorski ein, gleichzeitig sein Freund und Gitarrenschüler. Eigentlich hatte Wollinger mit dem Fall deshalb schon abgeschlossen. Als ihn dann aber die Freundin des Dealers, die Italienerin Maria Spinello, beauftragt, den Tod ihres Freundes aufzuklären, greift er doch noch mal ein. Warum? Maria rührt ihn, denn sie erinnert ihn an ein Höhlenkäuzchen. Kein Wunder, dass jemand, der so schrullige Entscheidungen trifft, selbst in Lebensgefahr gerät ... Ein Krimi, der uns kreuz und quer durch die Wiesbadener (Musik-) Szene führt. Durch die stark autobiografischen Züge spiegelt Tom Woll das Lebensgefühl einer musikalischen Boheme der letzten Jahrzehnte.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 15, 2019
Zum Angebot
Die Schatten von Wiesbaden
€ 9.90 *
ggf. zzgl. Versand

Ein dunkler Park, zwei kleine Mädchen, ein eiskalter Entführer. Nach zwanzig Jahren glaubt Phantombildzeichnerin Elisa vom LKA Wiesbaden, sie habe das Trauma ihrer Kindheit überwunden. Doch dann skizziert sie nach den Angaben einer Zeugin einen Mann, dessen Gesicht sie in die schlimmste Zeit ihres Lebens zurückwirft. Wider jede Vernunft macht sie sich auf die Jagd nach ihm und setzt dabei ihr Leben aufs Spiel. Ein fein gesponnener Psychokrimi mit Sogwirkung und einer wunderbaren neuen Ermittlerin.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 15, 2019
Zum Angebot
Wiesbaden an einem Tag
€ 5.00 *
ggf. zzgl. Versand

In der Mitte des 19. Jahrhunderts mit gut 2000 Einwohnern kaum mehr als ein etwas groß geratenes Dorf, erlebte Wiesbaden zwischen 1850 und 1910 eine explosionsartige Entwicklung zur Großstadt. Als ´´Nizza des Nordens´´ wurde die Stadt zum Zentrum des europäischen Bädertourismus, sein Kurhaus mit der Spielbank erlangte legendären Ruf. Im Krieg kaum zerstört, gilt Wies baden heute mit seinen Prachtstraßen wie mit seinen Wohnvierteln als Hauptstadt des Historismus in der Architektur. Die hessische Landeshauptstadt besitzt das älteste Grandhotel und die älteste wasserbetriebene Standseilbahn Deutschlands und die längste Säulenkolonnade Europas. Die Landesregierung residiert in einem alten Badehotel, und die City verfügt nicht nur über außergewöhnliche Kirchenbauten, prachtvolle Villen und Gebäude aus Neoklassizismus und Neobarock, sondern auch über große Plätze, zwei Schlösser und weitläufige Grünanlagen. Der Stadtrundgang führt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Zentrum von Wiesbaden. Zu Fuß und an einem Tag kann man fast 2000 Jahre Stadtgeschichte unterhaltsam und informativ erleben.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 15, 2019
Zum Angebot
Das Stadtschloss in Wiesbaden
€ 99.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das Stadtschloss in Wiesbaden, heute Sitz des Hessischen Landtags, wurde 1837-1842 durch Georg Moller und Richard Goerz als Residenzschloss der nassauischen Herzöge erbaut. An der Gestaltung der Interieurs waren die Dekorationsmaler Ludwig und Friedrich Pose und der Möbelfabrikant Anton Bembé maßgeblich beteiligt. Die Innenräume zeigen Formen des späten Klassizismus, das Mobiliar hingegen bereits Elemente des Historismus. Besondere Bedeutung kommt den Räumlichkeiten deswegen zu, da die Raumausstattungen zeitgleich erbauter deutscher Residenzschlösser vielfach im Zweiten Weltkrieg verloren gegangen sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 15, 2019
Zum Angebot
Die Straßen von Wiesbaden
€ 10.90 *
ggf. zzgl. Versand

Ein fein gesponnener Psychothriller, der die Grenzen zwischen Tätern und Opfern verschwimmen lässt. Ein Toter in einem Müllcontainer, der Täter, ein offenbar psychisch kranker Mann, wird auffallend schnell gefasst - der Fall scheint abgeschlossen. Nicht für Phantombildzeichnerin Elisa Lowe. Sie vermutet andere Hintergründe und beginnt nachzuforschen. Was sie nicht ahnen kann: Ihre Ermittlungen lassen sie in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele blicken und bringen sie selbst in höchste Gefahr . . .

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 15, 2019
Zum Angebot
Weihnacht in Wiesbaden
€ 16.80 *
ggf. zzgl. Versand

Für Wiesbadener mit Herz. Weihnachten in der Landeshauptstadt! Peter Lückemeier, Wiesbadener und langjähriger Lokalchef der FAZ, und Stefan Schröder, Chefredakteur des Wiesbadener Kuriers, kümmern sich um Traditionen und Brauchtum, um Weihnachtsmarkt und Geschenkideen, wenn wie jedes Jahr der Tannenbaum vor dem Kurhaus festlich geschmückt ist. Gedichte, Liedtexte, Humor und Mundart haben die beiden bekannten Journalisten in einem unterhaltsamen Buch zusammengestellt, das nicht nur ein idealer Begleiter durch die Vorweihnachtszeit in Wiesbaden ist, sondern auch jeden Gabentisch vorbildlich bereichert. Ein Muss für Wiesbadener mit Herz! Und für Enthusiasten der Weihnacht, die sich gar keine schönere Jahreszeit vorstellen können.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 15, 2019
Zum Angebot
Wiesbaden im Sommer
€ 12.80 *
ggf. zzgl. Versand

15 Autorinnen und Autoren, allesamt Wiesbaden in der einen oder anderen Weise eng verbunden, entdecken ihre Stadt auf literarische Weise. Die Texte spannen den Bogen vom 19. Jahrhundert über die 1960er-Jahre bis in die Gegenwart. Wir erhaschen einen Blick auf den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy während seiner Stippvisite auf der ´´Rue´´ und treffen auf ein Schiersteiner Original. Wir gehen der Frage nach, wem die Welt Fjodor Dostojewskis berühmten Roman ´´Der Spieler´´ tatsächlich zu verdanken hat und wie die Papageien in den Biebricher Schlosspark gelangten. Zwischen poetischen Bildern der Landestraumstadt und einem verpassten Moment in einem Wiesbadener Café begegnen wir Justina und dem menschenscheuen Gerald, begleiten einen Computerspezialisten zum Blinddate in die Jawlensky-Ausstellung und spüren dem Bootsmännerglück auf dem Rhein nach. Erdbeerbowle am Kasteler Strand, Schachpartien am Warmen Damm und ein junges Mädchen, das sich nur von Tante Rosie verstanden fühlt ... Diese und weitere Episoden schenken dem Leser einen neuen Blick auf die scheinbar so vertraute Stadt. Vergnüglich und spannend, bewegend und anrührend. Die Herausgeberinnen sind Christiane Geldmacher und Susanne Kronenberg. Die Autoren: Belinda Vogt, Richard Lifka, Rita Rosen, Leila Emami, Dominick Mondorff, Bernd Köstering, Christiane Geldmacher, Susanne Kronenberg, Dietmar Schubert, Thorsten Weiß, Ulrike Keding, Alexander Pfeiffer, Andreas Stahl, Fenna Williams, Karsten Eichner -

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 15, 2019
Zum Angebot
Hauptbahnhof Wiesbaden
€ 9.80 *
ggf. zzgl. Versand

: Mobilitätsdrehscheibe - der Wiesbadener Hauptbahnhof ist der Hauptverkehrsknotenpunkt der hessischen Landeshauptstadt und rühmt sich einer langen und interessanten Eisenbahn- sowie Bahnhofsgeschichte. In dem imposant bebilderten Buch ´´Hauptbahnhof Wiesbaden - Der Bahnhof für die Kur- und Landeshauptstadt´´ (Hrsg. Richard Aschberger, Bernhard Hager, Christian König, Gabriele Merwar) wird die Entstehung und Entwicklung des neobarocken Prachtbaus von verschiedenen fachkundigen Autoren auf spannende und eindrucksvolle Art und Weise dokumentiert. Der heutige Hauptbahnhof wurde zwischen 1904 und 1906 errichtet und ersetzte damals die Stationen Taunusbahnhof, Rheinbahnhof sowie Ludwigsbahnhof. Alle Umbau- und Sanierungsmaßnahmen, die bis heute am Hauptbahnhof vorgenommen wurden, fanden unter rollendem Rad des täglichen Schienenverkehrs statt. Die umfassendsten Maßnahmen erfolgten von 2002 bis 2014: In drei Projekten wurden das Empfangsgebäude, der Vorplatz und das Hallendach modernisiert. Heutzutage begrüßt der Wiesbadener Hauptbahnhof seine täglich 35.000 Besucher, Reisenden und Pendler nicht nur als bedeutende Verkehrsstation, sondern dank seiner 25 attraktiven Geschäfte im Einkaufsbahnhof und den zahlreichen Kulturveranstaltungen und Ausstellungen auch als beliebte Shopping-Station sowie Erlebnisplattform für Groß und Klein. Das Bahnhofsbuch mit seinen sehenswerten historischen Aufnahmen aus dem Wiesbadener Stadtarchiv und den doppelseitigen Bildern des aufwendig gestalteten Empfangsgebäudes und der Gleishallen ist im (Bahnhofs-)Buchhandel zum Preis von 9,80 Euro erhältlich. Mit dem Dokumentations-Bildband setzt der VBN Verlag Bernd Neddermeyer in Kooperation mit der DB Station&Service AG, Berlin, die erfolgreiche Reihe über bedeutende Bahnhöfe in Deutschland fort.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 15, 2019
Zum Angebot