Angebote zu "Freiheit" (36 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Schwestern von Sunneck
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wiesbaden / Mainz 1242Die Schwestern Jonata und Roberta leben auf Burg Sunneck, einem kleinen Anwesen in der Nähe von Wiesbaden. Ihr Vater hält sich aus allen Streitigkeiten und politischen Machenschaften zwischen Anhängern des Kaisers und des Papstes heraus. So wird die kleine Burg im Rambachtal von der großen Politik übersehen und ihre Bewohner führen ein friedliches Leben - bis ein Heer marodierender Ritter die Burg überfällt.Der Burgherr wird getötet, die Frauen gefangen genommen. Ihre einzige Hoffnung ist Lorentz, Herold des Mainzer Erzbischofs und Jonatas Verlobter. Mit ihm werden die Schwestern in einen Strudel aus politischen Intrigen gezogen und müssen kämpfen - um ihr Leben, ihre Freiheit und die Liebe.Die korrigierte Neuausgabe ist im acabus Verlag erschienen.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Adolf Richter (Pazifist)
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Adolf Richter ( 1. Februar 1839 in Wiesbaden, 13. August 1914 in Pforzheim) war ein deutscher Chemiker und Industrieller. Er war eine der zentralen Figuren der frühen Friedensbewegung in Deutschland. Richter war um 1860 Gründer einer Gold- und Silberscheideanstalt in Pforzheim. Dort gehörte von 1889 bis 1901 dem Stadtrat an. Von 1876 an war er Mitglied der Internationalen Liga des Friedens und der Freiheit und seit 1896 im Komitee dieser Gesellschaft.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Adolf Richter (Pazifist)
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Adolf Richter ( 1. Februar 1839 in Wiesbaden, 13. August 1914 in Pforzheim) war ein deutscher Chemiker und Industrieller. Er war eine der zentralen Figuren der frühen Friedensbewegung in Deutschland. Richter war um 1860 Gründer einer Gold- und Silberscheideanstalt in Pforzheim. Dort gehörte von 1889 bis 1901 dem Stadtrat an. Von 1876 an war er Mitglied der Internationalen Liga des Friedens und der Freiheit und seit 1896 im Komitee dieser Gesellschaft.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Popoola, Ray: Chefsache Freiheit (Bundle)
28,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.01.2020 Medium: Bundle Einband: Kartoniert / Broschiert Inhalt: Taschenbuch Titel: Chefsache Freiheit Autor: Popoola, Ray Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH Imprint: Springer Gabler Sprache: De

Anbieter: Rakuten
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Buch - Sackgasse Freiheit
5,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Sofia ist 14 Jahre alt und lebt auf der Straße. Schnell muss sie begreifen, dass sich auch hier die Hoffnung auf Freiheit für sie nicht erfüllt. Stattdessen wird ihr Alltag ein einziger Kampf gegen Hunger, Sucht, Einsamkeit und purer Verzweiflung. Immer tiefer gerät Sofia in einen Teufelskreis, aus dem sie sich aus eigener Kraft nicht befreien kann. Doch dann lernt sie Ätze kennen ... Einfühlsam erzählt Jana Frey die Geschichte eines deutschen Straßenkindes. So schafft sie Einblicke in eine Wirklichkeit die bewegt, schockiert und aufrüttelt! Jana Frey, geboren 1969 in Düsseldorf, nach Schulzeit in Wiesbaden Studium der Literatur, Geschichte und Kunst in Frankfurt, San Francisco und Auckland. Engagement für antifaschistische Kinder- und Jugendarbeit. Die Autorin lebt heute mit ihrer Familie wieder in Wiesbaden.

Anbieter: myToys
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Herrschaft oder Freiheit
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Alexander Rüstow, geboren am 8. April 1885 in Wiesbaden als Sohn eines späteren preußischen Generals, gestorben am 30. Juni 1963, gilt als einer der letzten Universalgelehrten Deutschlands und als großer Freiheitsdenker. Ungewöhnlich vielseitig sind die Stationen seines Lebenswegs: wissenschaftlicher Abteilungsleiter eines altphilologischen Verlags, Offizier im Ersten Weltkrieg, Referent im Reichswirtschaftsministerium, Syndikus des Vereins Deutscher Maschinenbauanstalten, Emigrant und Professor für Wirtschaftsgeographie in Istanbul, als Spätheimkehrer "Erbverwalter" Max Webers und Lehrstuhl-Nachfolger von dessen Bruder Alfred Weber in Heidelberg, schließlich Vorsitzender des Think Tanks "Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft". Seine große Leistung besteht in der Vereinigung universalgeschichtlicher und kultursoziologischer Erkenntnisse mit den wirtschaftspolitischen Grundsätzen des Neoliberalismus, dessen Namensgeber er auf dem Walter-Lippmann-Colloquium 1938 war. Rüstow hat gleichsam den geistesgeschichtlichen Überbau für die Erneuerung des Liberalismus geliefert. Der Humanist setzte sich für eine freie Wirtschaft und Gesellschaft ein. Seine Rede "Freie Wirtschaft - freier Staat" auf der Tagung des Vereins für Socialpolitik 1932 gilt als Gründungsdokument des Neoliberalismus. Die Idee der Menschlichkeit ist es, die Alexander Rüstow antreibt, die sein Wirken in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik begründet. Unter dem Eindruck der menschenverachtenden Weltkriege und autoritär-totalitären Herrschaften zielte sein Wirken auf eine menschenfreundliche Ordnung. Diese orientierte sich am Optimismus der Verfechter der Wirtschaftsfreiheit des 18. Jahrhunderts. Für Rüstow stand unverrückbar fest, dass die Idee der Menschlichkeit für ihre Entfaltung die Freiheit bedarf: "zum Menschsein, zur Entfaltung der Menschlichkeit gehört eben die Freiheit", ohne Freiheit könne man schlichtweg kein Mensch sein. Eine freiheitliche und menschenwürdige Gesellschaftsordnung vermag für Alexander Rüstow zugleich ein dauerhaftes Gleichgewicht zwischen den beiden ewigen Polen Herrschaft und Freiheit herzustellen. Die in diesem Brevier gesammelten Zitate vermitteln einen Eindruck von der Fülle seines Denkens. Im Mittelpunkt stehen Rüstows Analyse des Geschichtsverlaufs, seine Gesellschaftskritik und seine neoliberale Neuordnung von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft.Zielgruppen: Wirtschaftlich und philosophisch interessierte Personen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Herrschaft oder Freiheit
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Alexander Rüstow, geboren am 8. April 1885 in Wiesbaden als Sohn eines späteren preußischen Generals, gestorben am 30. Juni 1963, gilt als einer der letzten Universalgelehrten Deutschlands und als großer Freiheitsdenker. Ungewöhnlich vielseitig sind die Stationen seines Lebenswegs: wissenschaftlicher Abteilungsleiter eines altphilologischen Verlags, Offizier im Ersten Weltkrieg, Referent im Reichswirtschaftsministerium, Syndikus des Vereins Deutscher Maschinenbauanstalten, Emigrant und Professor für Wirtschaftsgeographie in Istanbul, als Spätheimkehrer "Erbverwalter" Max Webers und Lehrstuhl-Nachfolger von dessen Bruder Alfred Weber in Heidelberg, schließlich Vorsitzender des Think Tanks "Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft". Seine große Leistung besteht in der Vereinigung universalgeschichtlicher und kultursoziologischer Erkenntnisse mit den wirtschaftspolitischen Grundsätzen des Neoliberalismus, dessen Namensgeber er auf dem Walter-Lippmann-Colloquium 1938 war. Rüstow hat gleichsam den geistesgeschichtlichen Überbau für die Erneuerung des Liberalismus geliefert. Der Humanist setzte sich für eine freie Wirtschaft und Gesellschaft ein. Seine Rede "Freie Wirtschaft - freier Staat" auf der Tagung des Vereins für Socialpolitik 1932 gilt als Gründungsdokument des Neoliberalismus. Die Idee der Menschlichkeit ist es, die Alexander Rüstow antreibt, die sein Wirken in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik begründet. Unter dem Eindruck der menschenverachtenden Weltkriege und autoritär-totalitären Herrschaften zielte sein Wirken auf eine menschenfreundliche Ordnung. Diese orientierte sich am Optimismus der Verfechter der Wirtschaftsfreiheit des 18. Jahrhunderts. Für Rüstow stand unverrückbar fest, dass die Idee der Menschlichkeit für ihre Entfaltung die Freiheit bedarf: "zum Menschsein, zur Entfaltung der Menschlichkeit gehört eben die Freiheit", ohne Freiheit könne man schlichtweg kein Mensch sein. Eine freiheitliche und menschenwürdige Gesellschaftsordnung vermag für Alexander Rüstow zugleich ein dauerhaftes Gleichgewicht zwischen den beiden ewigen Polen Herrschaft und Freiheit herzustellen. Die in diesem Brevier gesammelten Zitate vermitteln einen Eindruck von der Fülle seines Denkens. Im Mittelpunkt stehen Rüstows Analyse des Geschichtsverlaufs, seine Gesellschaftskritik und seine neoliberale Neuordnung von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft.Zielgruppen: Wirtschaftlich und philosophisch interessierte Personen.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Riefling, Markus: Die Kultivierung der Freiheit...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.04.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Kultivierung der Freiheit bei der Macht, Titelzusatz: Eine pädagogische Betrachtung von Grenzziehung und Grenzüberschreitung, Auflage: 2013, Autor: Riefling, Markus, Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Sprache: Deutsch, Rubrik: Sozialwissenschaften allgemein, Seiten: 208, Informationen: Paperback, Gewicht: 276 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Hoye, William J.: Die Wirklichkeit der Wahrheit
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.05.2013, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die Wirklichkeit der Wahrheit, Titelzusatz: Freiheit der Gesellschaft und Anspruch des Unbedingten, Auflage: 2013, Autor: Hoye, William J., Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden // Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Philosophie, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 296, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 498 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot